Oderaue Lichtspiele Altreetz

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Gasthof Schwarz Altreetz, Besitzer Willibald Boche

Carl Schwarz starb 1920, 1934 übernahm Willibald Boche die Gaststätte und nach dem Kriege sein Schwiegersohn Willi Lauter.

Landwirt Willibald Boche (19.9.1874 – 24.10.1945) Wriezener Straße Nr.5, (später Lauter) [1]

Kinodaten

  • 1928 Lichtspiele Altreetz (Saalkino), F: 21, Sonntag, Gr: 1922, 200 Plätze, Inh: Willibald Boche
  • 1929 Lichtspiele Altreetz (Saalkino), F: 21, Gr: 1914, Sonntag, 150 Plätze, Inh: Willibald Boche
  • 1930 Lichtspiele Altreetz (Saalkino), F: 21, Gr: 1919, Sonntags, Kap: 1 M, 150 Plätze, Inh: Willibald Boche
  • 1931 Lichtspiele Altreetz (Saalkino), F: 21, Gr: 1920, Sonntags, Bühne: 20qm, Kap: 1 M, 150 Plätze, Inh: Willibald Boche
  • 1932-1934 Lichtspiele Altreetz (Saalkino), Gründung 1920, Sonntags, Bühne: 20 qm, Kap: 1 M, 150 Plätze, Inhaber: Willibald Boche