Oer-Erkenschwick Rex

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

In Erkenschwick bei Recklinghausen entsteht ein neues Filmtheater mit rund 600 Sitzplätzen. Bauherr des mit allen kinotechnischen Neuerungen geplanten Hauses ist Theaterbesitzer Ferdinand Nölke , der schon das Stadt-Kino am gleichen Ort und das Central in Olfen i. W. betreibt. Die kinotechnische Spezialtfirma Kurt Nopens, Dortmund, liefert und installiert. Der neue Film 66/1954

Kinodaten

  • 1955 °Neues Filmtheater „Rex" I. Ferdinand Nölke, Marktplatz
  • 1956 Neues Filmtheater „Rex" Marktplatz, I: Ferdinand Nölke
  • 1957 °Neues Film Theater„R e x" Marktplatz I: Ferdinand Nölke
  • 1958 °Neues Filmtheater „Rex" Marktplatz, Postanschr: Hovelfeldweg 4, I: Ferdinand Nölke
  • 1959 °Neues Filmtheater „Rex" Marktplatz, Postanschr: Hovelfeldweg 4, !: Ferdinand Nölke
  • 1960 °Neues Filmtheater „Rex" Marktstr. 18, Postanschr: Hovelfeldweg 4, I: Ferdinand Nölke
  • 1961 °Neues Filmtheater „Rex" Marktstr. 18, Postanschr: Hovelfeldweg 4, I: Ferdinand Nölke
  • 1962 °Neues Filmtheater „Rex" Marktstr. 18, Postanschr: Hovelfeldweg 4, I: Ferdinand Nölke
  • 1971