Olpe Scala, Lichtspieltheater, Kaiserhof-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1951 Lichtspieltheater Olpe in Westfalen. 285 Sitzplätze. Inhaber: Alfred Tampier. Architekt: Langenhagen, Olpe. Vollständiger Umbau. Im Vorführungsraum zwei neue Bauer-B 8-Projektoren in Rechts- und Links-Ausführung, ferner neue Lorenz-Tonanlage. Abwaschbare „Ideal"-Gummi-Bildwand. Gesamte Kino-Technik sowie Kasse und Installation: Heitmüller & Lau, Düsseldorf. (aus: Die Filmwoche 51/1951)
  • Mit Sauerstoff und Gas als Lichtquelle für den Pathé-Projektor, der noch mit der Hand gekurbelt werden mußte, liefen die Vorführungen im Kaiserhof Cinema in Olpe/Westfalen, das am 28. November 1912 — also vor vierzig Jahren — von Herrn Franz Tampier eröffnet wurde. 1930 löste der Lichtton ab. Franz Tampier verstarb im Januar 1945. Sein ältester Sohn, Alfred, übernahm das Theater. Er ist jetzt bereits 30 Jahre in der Branche tätig. — Eine Renovation im letzten Herbst, neue technische Einrichtung, Klima-Anlage und, zum Jubiläum, eine neue Innenausstattung haben dem Gesicht des Hauses den Glanz gegeben, der dem seltenen Jubiläum entspricht: Acella-Bespannungen in Grün mit Gold, neuer Bühnenvorhang (ebenfalls Gold) von der Fa. Hammann in Düsseldorf und neue Beleuchtungskörper von Fischer (Oettingen). Herzogs Farbfilm „Land des Lächelns" läuft im Jubiläumsprogramm. Der neue Film 91/1952
  • "Aber schon seit September 1963 war Lamers in Olpe im Kinogeschäft. 14 Tage im Monat zeigte er als Platzanweiser im Scala an der Martinstraße (ehemaliges Lichtspieltheater Olpe von Alfred Tampier, heute Saring-Moden)" Quelle: Stephan Kaiser

Das Kino befand sich ab 1912 im Saalanbau des Hotels Kaiserhof in der Mühlenstraße, der links neben dem Hotel lag. 1970 wurde die Skala geschlossen. [1] Seitdem befindet sich dort das Modehaus Saring in der Mühlenstr. 24a. Daneben im ehemaligen Kaiserhof befindet sich seit 1977 ebenfalls ein Modegeschäft.

Kinodaten

  • 1918 Kein Theater
  • 1920 Lichtspiel-Theater Olpe, Sandstr. 1 (Sp. Sonntags) 200 Plätze, Inh: Gebr. Heinrich, Grummsbach
  • 1921 Lichtspiele, Martinstraße 24, F: 249, Gr: 1920 (Sonnabend bis Montag) 200 Plätze, Inh: Franz Tampier.
  • 1924
  • 1925
  • 1926
  • 1927 Kaiserhof-Lichtspiele, Inh: Franz Tampier, Olpe, Martinstr. 24, Sptg: Sonnabend und Sonntag, Pr: Einmal wöchentlich, 250 Plätze
  • 1928 Kaiserhof-Lichtspiele, Martinstraße 24, F: 249, (Saalkino), Gr: 1919, Sonnabend und Sonntag, 300 Plätze, Inh: Franz Tampier
  • 1929 Kaiserhof-Lichtspiele (Saalkino), Martinstraße 24, F: 609, Gr: 1919, 2-3 Tage, 250 Plätze, Inh: Franz Tampier
  • 1930 Kaiserhof-Lichtspiele (Saalkino), Martinstraße 24, F: 609, Gr: 1912, 3 Tage, Kap: mech. Musik, 280 Plätze, Inh: Franz Tampier, Hotel Kaiserhof, Martinstr. 24
  • 1931 Kaiserhof-Lichtspiele (Saalkino), Martinstraße 24, F: 609, Gr: 1912, 3 Tage, Kap: Mech. Musik, 280 Plätze, Inh: Franz Tampier, ebenda
  • 1932 Kaiserhof-Lichtspiele, Martinsstr. 24, F: 609, Gr: 1912, 3 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton, 320 Plätze, Inh: Franz Tampier, ebenda
  • 1933 Kaiserhof-Lichtspiele, Martinsstr. 24, F: 609, Gr: 1912, 3 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton, 320 Plätze, Inh: Franz Tampier, ebenda
  • 1934 Kaiserhof-Lichtspiele, Martinstr. 24, F: 609, Gr: 1912, 3-4 Tage, Bühne: 12 qm, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton, 320 Plätze, Inh: Franz Tampier, ebenda
  • 1935
  • 1937 Lichtspieltheater, Martinstraße 24, F: 609, Gr: 1912, 3-4 Tage, Bühne: 12 qm, 320 Plätze, Inh: Franz Tampier, ebenda
  • 1938 Lichtspieltheater, Martinstraße 24, F: 609, Gr: 1912, 3-4 Tage, Bühne: 12 qm, 320 Plätze, Inh: Franz Tampier, ebenda
  • 1939 Kaiserhof-Lichtspiele, Martinstraße 24, F: 249, Gr: 1919, Sonnabend und Sonntag, 300 Plätze, Inh: Franz Tampier
  • 1940 Lichtspieltheater, Martinstraße 24, F: 609, Gr: 1912, Bühne: 12 qm, 320 Plätze, täglich, Inh: Franz Tampier, ebenda
  • 1941 Lichtspieltheater, Martinstraße 24, F: 609, Gr: 1912, 320 Plätze, täglich, Inh: Franz Tampier, ebenda
  • 1949 Lichtspiel-Theater, Martinstraße 24, Tel. 249, Inh: Ww. Frz. Tampier, Gf: Alfred Tampier, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 285
  • 1950 Lichtspieltheater, Martinstr. 24, Tel. 249, Inh: Wwe. Franz Tampier, Gf: Alfred Tampier, 285 Pl. 7 Tg., 1-3 V., Dia; App.: Bauer, Vst.: Bauer-Lorenz, Bühne 4x3x3,5
  • 1952 Lichtspieltheater, Martinstr. 24, Tel. 249, Inh. u. Gf: Alfred Tampier, Pl: 285, 7 Tg, 21-24 V, tön. Dia, App. Bauer M 5 S M 7, Vst. Bauer-Lorenz Roxy, Bühne 4x3x3,5, Th. ja.
  • 1953 Lichtspieltheater, Martinstr. 24, Tel. 249, Inh. u. Gf: Alfred Tampier, Pl. 300, 7 Tg., 19-23 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Lorenz u. Bauer-Lorenz, Bühne 4x3x3,5
  • 1955
  • 1956 Lichtspieltheater, Martinstr. 24, Tel: 249, Inh: Alfred Tampier, Pl: 300, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg, 20-25 V, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz u. Bauer-Lorenz
  • 1957 Lichtspieltheater, Martinstr. 24, Tel: 249, Inh: Alfred Tampier, PI: 300, Best: Kamphöner, 7 Tg., 18-24 V., 2-3 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz u. Bauer, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Lichtspiel-Theater, Martinstr. 24, Tel: 249, Inh: Alfred Tampier, PI: 300, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg., 20-25 V., 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz, Bauer, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Lichtspiel-Theater, Martinstr. 24, Tel: 249, Inh: Alfred Tampier, Pl: 300, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg, 20-25 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz, Bauer, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Lichtspieltheater, Martinstr. 24, Tel: 249, Inh: Alfred Tampier, Pl: 300, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg., 20-25 V, 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz, Bauer, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Lichtspieltheater, Martinstr. 24, Tel: 249, Inh: Alfred Tampier, PI: 300, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg., 20-25 V., 3 Mat.-/Spätvorst., FKTg: Donnerstag, tön. Dia-N, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Lorenz, Bauer, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Scala-Lichtspiele, Martinstr. 24, Tel: 892, Inh: Horst Buchal, Gf: Paul Buchwald, PI: 242, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg, 15 V, 3 Mat.-/Spätvorst, FKTg: Donnerstag, tön. Dia-N, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Lorenz, Bauer, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL