Olsberg Bigger-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heutiger Zustand

Der Saal wird heute als Veranstaltungsort "Altes Kino" genutzt.

Geschichte

  • 1951: Herr Müller konnte seine Olsberg-Bigger-Lichtspiele (400 Sitzplätze), die bisher als Ausweichkino im Olsberger Katholischen Gesellenhaus betrieben wurden, in Form eines ansprechenden Filmtheater-Zweck- und Neubaues wiedereröffnen. Die bekannte Düsseldorfer Kino-Technik-Firma Heitmüller & Lau baute ein: zwei Bauer-VHI-Projektoren mit Reinkohlenlampe und Bauer-Lorenz-Verstärker sowie Trockengleichrichter 60 Amp. (aus: Die Filmwoche 24/1951)
  • (Inhaber Wilhelm Müller): Das 300-Platz-Thea-ter wurde unter Lieferung einer Sonora-Plastik-Leinwand sowie ISCO-Objektiven und Möller-Anamorphoten durch Heitmüller & Lau, Düsseldorf, auf die Vorführung von Breitbild und CinemaScope-Lichtton umgestellt. Der neue Film 46/1958

Kinodaten

  • 1940 Olsberg-Bigger-Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße 56, F: 284, Gr: 3. 3. 1939, B: 12X8 m 300/2-3 Tn I: Wilh. Müller, ebenda
  • 1941 Olsberg-Bigger-Lichtspide, Adolf-Hitler-Straße 56, F: 284, Gr: 3. 3. 1939, B: 12X8 im 300 / 3-4 Tg. 1: Wilh. Müller, ebenda
  • 1949 Lichtspiele Olsberg-Bigge Bahnhofstraße, Tel. 284 Olsbg. Inh.: G. Müller. V Mit Dia 4 Tage Pl. 400
  • 1950 Olsberg-Bigger-Lichtspiele Bahnhofstr. 56, Tel. 284, L; Grete Müller 400 Pl. 3—4 Tg. 1—2 V., Dia
  • 1952 Olsberg-Bigger-Lichtspiele Ruhrstraße 335,' Tel. 507, I. u. Gf. Wilhelm Müller. Pl: 300, 6 Tg, 6—8 V, tön. Dia. App. Bauer B 8, Vst. Bauer-Roxy, Str. W. 220 Volt, 20—40 Amp, Bühne 8x5.
  • 1953 Olsberg-Bigger-Lichtspiele Ruhrstr. 325, Tel. 507, Bhf. Bigge/Westf., I. Grete Müller, Gf. Wilhelm Müller Pl. 300, 6—7 Tg., 7—8 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Vst. Bauer-Roxy, Str. W. 220 Volt, 20—40 Amp., Bühne 8x3
  • 1955
  • 1956 Olsberg-Bigger-Lichtspiele Ruhrstr. 335, Tel: 407, Postanschr: Postfach 1, Vers.-Bf:-Bigge/Westf, I: Wilhelm Müller Pl: 300, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg, 9-10 V, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Bauer-Roxy, Str: W. 220 Volt, 25 Amp, Bühne: 8x12
  • 1957 Olsberg-Bigger-Lichtspieltheater Ruhrstr. 335, Tel: 407, Vers.-Bf: Bigge/ Westf., I: Wilhelm Müller PI: 300, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Flachpolster, 4-7 Tg., 10-12 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Bauer-Roxy
  • 1958 Olsberg-Bigger- Lichtspieltheater Ruhrstr. 335, Tel: 407, Vers.-Bf: Bigge/ Westf, I: Wilhelm Müller Pl: 300, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Flachpolster, 7 Tg, 10 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Bauer-Roxy, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 Olsberg-Bigger- LichtspielTheater Ruhrstr. 335, Tel: 407, Vers.-Bf: Bigge/ Westf, I: Wilhelm Müller Pl: 300, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Flachpolster, 7 Tg, 10-12 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Bauer-Roxy, Lautspr: Bauer, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1, 85
  • 1960 Olsberg-Bigger- Lichtspieltheater Ruhrstr. 335, Tel: 407, Vers.-Bf: Bigge/ Westf, I: Wilhelm Müller Pl: 300, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Flachpolster u. Hochpolster, 7 Tg, 10-12 V, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Bauer-Roxy, Lautspr: Bauer, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961 Olsberg-Bigger- Lichtspieltheater Ruhrstr. 335, Tel: 407, Vers.-Bf: Bigge/ Westf, I: Wilhelm Müller PI: 300, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Flachpolster u. Hochpolster, 7 Tg, 10-12 V, tön. DiaN, Br, App: Bauer B 8, Verst: Bauer-Roxy, Lautspr: Bauer, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1962 Olsberg-Bigger-Lichtspieltheater Ruhrstr. 335, Tel: 407, Vers.-Bf: Bigge/ Westf, I: Wilhelm Müller PI: 300, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Flachpolster u. Hochpolster, 7 Tg, 10-12 V, FKV: 1-2 x monatl., tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Xenon, Verst: Bauer-Roxy Lautspr: Bauer, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1971 Olsberg-Bigger-Lichtspiele Ruhrstr. 13 T: 407 I: Hans Müller. 270 P.