Osterode am Harz Lichtspielhaus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Gesamtansicht (2009)
Portal (2009)
Infotafel am Haus (2009)

Erste Filmvorführungen in Osterode gab es ab 19. Dezember 1909 durch den Wirt Hugo Pietschmann im Schützenhaus am Scheebrink. Am Kornmarkt 12 im Saal des Hotels "Englischer Hof" eröffnete bald darauf der Hotelier Engelbert Persun ein Lichtspieltheater, heute findet man dort die Rinnepassage. Als Subunternehmer fungierte anscheinend schon Friedrich Wagener. Am 20. Oktober 1918 fand die letzte Vorstellung im Englischen Hof statt. Am 26. Oktober 1918 eröffnete im Engelhauptschen Saal ein neues Kinematographentheater, das Kino befand sich in der Nähe des Bahnhofs an der Lindenstraße und nannte sich »Bellevue« oder später »Stadt Osterode«. Der Betrieb als Kino währte allerdings nur kurze Zeit.

Im März 1919 beantragte Friedrich Wagener die Baugenehmigung zum Umbau des 1908 geschlossenen Brauhauses in der Brauhausstraße zum Lichtpieltheater. Am 17. Januar 1920 eröffnete das Osteroder Lichtspielhaus mit einer Komödie in vier Akten »Eine platonische Ehe« mit Mia May sowie dem Monopolschlager »Der Erbe vom Lilienhof« von Franz Hofer. Im Juni 1920 verkaufte Wagener das Haus an den Hamburger Hotelier Söller und seinen Partner Fr. Wronsky, die eine Bühne in den Saal einbauten. Ende 1921 hieß der neue Geschäftsführer, vielleicht auch Pächter, Willi Cornet und als Vorführer wirkte der Klempner Otto Eisholz vom Kornmarkt. 1922 kaufte Johannes Wist das Kino, er starb am 30. September 1930. Anfang Oktober 1930 wurde auf Tonfilm umgestellt, die Witwe Emilie Wist betrieb das Kino weiter. Das Gebäude blieb bis zuletzt in Familienbesitz.

Langjähriger und letzter Besitzer der Bahnhofslichtspiele (BALI) in der Bahnhofstrasse und des Osteroder Lichtspielhauses (OLI) in der Brauhausstrasse war Hans-Georg Moré (seit 1977) aus Uslar. Dieser musste aus wirtschaftlichen und vor allem gesundheitlichen Gründen den Betrieb im Jahr 2005 einstellen. aus: Eseltreiber

Das Haus steht unter Denkmalschutz und stand seit einigen Jahren auch zum Verkauf. Es bestand erhöhter Modernisierungs- und Instandhaltungsbedarf, da das Haus durch den langen Leerstand seit 2005 nicht mehr in gutem Zustand war. Der Kinosaal verfügte auch über einen Balkon und Logen. Im Gebäude befinden sich außerdem 3 Wohnungen.

Durch Brandstiftung kam es am 4. August 2015 gegen 23:00 Uhr zu einem ersten Brand im Gebäude, am Tag darauf brannte es erneut im Dachstuhl. [1] Fotos nach dem Brand Drohnen-Video bei Löscharbeiten

Nachdem das Dach nicht gesichert und das Haus so dem Wetter ausgesetzt war, wurde das Gebäude im März 2017 wegen akuter Einsturzgefahr abgesperrt. Ein Abriss scheint unausweichlich.[2] Zur Gefahrenabwehr wurde bereits der Dachstuhl und der obere Bereich der Mauern abgetragen.

Kinodaten

  • 1918 Lichtspiele, Kornmarkt 12, 100 Plätze, Inh: R. Wagner, Petershütter Allee 1
  • 1920 Lichtspiele Osterode, Brauhausstr. 5, Gegr. 1911 (Sp. Mittwoch, Sonnabend, Sonntag) 500 Plätze, Inh: Friedrich Wagner
  • 1921 Osteroder Lichtspiele, Brauhausstraße 5, F: 81 (4 Tage) 500 Plätze, Inh: Karl Söller, Hamburg, F. Wronsky.
  • 1925 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, F: 81, 2 Tage, 550 Plätze, Inh: Johannes Wist, Brauhausstraße 5, F: 81
  • 1927 Osteroder Lichtspiele, Brauhausstraße 5, Inh: J. Wist, 500 Plätze
  • 1928 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 81, Gr: 1920, 5 Tage, 540 Plätze, Inh: Frau E. Wist, Brauhausstraße 5, F: 81
  • 1929 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 81, Gr: 1920, 5 Tage, 540 Plätze, Inh: Frau E. Wist, ebenda, F: 81
  • 1930 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 81, Gr: 1920, täglich, 540 Plätze, Inh: Frau E. Wist, ebenda, F: 81
  • 1931 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 81, Gr: 1919, 4 Tage, 500 Plätze, Inh: Johannes Wist. ebenda, F: 81
  • 1932 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 81, Gr: 1919, im Sommer 5 Tage, im Winter täglich, T-F: Nadelton, 600 Plätze, Inh: Frau C. Wist, ebenda
  • 1933 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 81, Gr: 1919, im Sommer 5 Tage, im Winter täglich, T-F: Zeiss Ikon (Lichtton), 600 Plätze, Inh: Frau C. Wist
  • 1934 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 681, Gr: 1919, im Sommer 5 Tage, im Winter täglich, T-F: Zeiss Ikon (Lichtton), 500 Plätze, Inh: Frau E. Wist
  • 1937 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 681, Gr: 1919, im Sommer 6-7 Tage, im Winter täglich, 516 Plätze, P: Johannes und Irmgard David
  • 1938 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 681, Gr: 1919, täglich, 516 Plätze, Inh: Johannes und Irmgard David, Adolf-Hitler-Straße 18
  • 1940 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 681, Gr: 1919, 516 Plätze, täglich, Inh: Johannes und Irmgard David, Adolf-Hitler-Straße 18
  • 1941 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstraße 5, F: 681, Gr: 1919, 530 Plätze, täglich, Inh: Johannes und Irmgard David, Adolf-Hitler-Straße 18, F: 681
  • 1949 Lichtspiele, Brauhausstr., Tel. 681, Inh: Johannes David, Scheerenbergerstr. 18, Tel. 681, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 546
  • 1950 Lichtspiele, Brauhausstr., Tel. 681, Inh: Johannes David, Scheerenbergerstr. 18, 546 Pl. 7 Tg., 2, So. 3 V., Dia
  • 1952 Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel. 681, Inh: Frau E. Wist Wwe., u. Dr. Wist, Gf: Paul Faross, PI. 546, 7 Tg., 15 V., Dia., App. Ernemann, Th. ja, O. ja.
  • 1953 Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel. 681, Inh: Frau E. Wist Wwe. u. Dr. Wist, Gf: Paul Faross, Pl: 546, 7 Tg., 15 V., Dia, App. Askania, Th. ja, O. ja
  • 1955 Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel. 681, Inh: Frau E. Wist Wwe., u. Dr. Wist, Gf: Paul Faross, Pl. 546, 7 Tg., 15 V., Dia, App. Askania, Th., O.
  • 1956 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel: 681, Inh: Dr. Hans Wist & Co., Gf: Paul Faross, Pl: 546, Best: Löffler, Klappstühle u. Sessel, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App: Askania AP XII, Bildsyst: Breitwand, Th., O.
  • 1956N Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5 - Erg: Inh. Dr. Hans Wist & Co. KG. - Änd: Gf. Paul Faros
  • 1957 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel: 681, Inh: Dr. Hans Wist & Co.KG. PI: 546, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 17 V., 3 Mat/Spätvorst., tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85, Th., O.
  • 1958 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel: 681, Inh: Dr. Hans Wist & Co. KG, Pl: 546, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O.
  • 1959 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel: 681, Inh: Dr. Hans Wist & Co. KG, PI: 556, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Zeiss Ikon, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O.
  • 1960 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel: 681, Inh: Dr. Hans Wist & Co, PI: 556, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Zeiss Ikon, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O.
  • 1961 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel: 651, Inh: Dr. Hans Wist & Co, Lichtspielunternehmen, Gf: Wilhelm Hillebrecht, PI: 556, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 14 V, 2 Spät-, 2 Jgd.-Vorst, tön. Dia-N, App: Askania AP XII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Dominar M, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O, Var.
  • 1962 Osteroder Lichtspielhaus, Brauhausstr. 5, Tel: 681, Inh: Dr. Hans Wist & Co, Lichtspielunternehmen, Gf: Wilhelm Hillebrecht, PI: 556, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 14 V, 2 Spät-, 2 Jgd.-Vorst, tön. Dia-N, App: Askania AP XII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Dominar M, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O, Var.
  • 1966 3360 Osterode, Osteroder Lichtspielhaus, 546 Plätze
  • 1971 Osteroder-Lichtspielhaus, Brauhausstr 5, I:P:T: wie Bahnhofs-Lsp (Dr Hans Wist & Co) 556 Plätze
  • 1984 3360 Osterode, Osteroder Lichtspielhaus, 400 Plätze
  • 1993 Osteroder Lichtspielhaus, 350 Plätze, 37520 Osterode a. Harz, Brauhausstr. 5, Tel. 05522/6681, Inh: Moré, Hans-Georg-FTB, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6
  • 1995 Osteroder Lichtspielhaus, DTS, 300 Plätze, 37520 Osterode a. Harz, Brauhausstr. 5, Tel: 05522/6681, Inh: Hans-Georg More - FTB, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6
  • 1997 Osteroder Lichtspielhaus, DTS, 300 Plätze, 37520 Osterode a. Harz, Brauhausstr. 5, Tel: 05522/6681, Inh: FTB Hans-Georg More, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6

Weblinks