Peine Deli-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Die Deutsches Haus-Lichtspiele in Peine wurden von Theaterbesitzer Ernst Mill nach gründlicher Renovierung unter dem Namen Deli wiedereröffnet. Architekt BDA Alfred Goetsch, Hannover, gestaltete Foyer und Zuschauerraum neu und baute den Bildwerferraum um. Die Firma Kinotechnik Niedersachsen, Walter Lange, Hannover, lieferte einen Domimar M 25/II-Venstärker und Schrieber-Gleichrichter 2X80 Amp. und stellte auf CinemaScope um. Die Ideal II-Bildwand im Peiner Deli ist 11,60 Meter breit. Der neue Film 98/1955
  • Die Lichtspiele Deutsches Haus (Deli) wurden an Wilhelm Würthele, Hannover, verkauft. Der neue Film 59/1958
  • 6.7.85 Schließung Peine, Deli-Theater Inh.: Zippe KG aus: Das Filmtheater 1985

Das ehemalige "Deutsche Haus" ist heute Geschäftshaus der LBS. Es diente bereits als Kino, Gaststätte, Festsaal und Diskothek.

Kinodaten

  • 1940 De Ha Lichtspiele (Deutsches Haus), Echternstraße 135/136, F: 2475, Gr: 12.11.1938, 755 Plätze, täglich, Inh: Ernst Mill, Hindenburgstraße 14
  • 1941 Deha Lichtspiele (Deutsches Haus), Echternstraße 1, F: 2475, Gr: 12.11.1938, 755 Plätze, täglich, Inh: Ernst Mill, Hindenburgstraße 14, F: 2475
  • 1949 Deutsches Lichtspielhaus, Echternstraße 1, Tel. 2475, Inh: Ernst Mill, Pl. 755
  • 1950 Deutsches Haus Lichtspiele, Echternstr. 1, Tel. 2475, P: Ernst Mill, 755 Pl. 7 Tg., 1-2 V., Dia; App.: Ernemann VII B, Vst.: Klangfilm
  • 1952 Deutsches Haus Lichtspiele, Echternstr. 1, Tel. 2475, P: Ernst Mill, PI. 760, 7 Tg., 12 V., tön. Dia., App. Ernemann VII B, Vst. Europa-Klangfilm, O. ja.
  • 1953 Deutsches Haus Lichtspiele, Echternstr. 1, Tel. 2475, P: Ernst Mill, Pl: 755, 7 Tg., 10-15 V., tön. Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Klangfilm-Europa, O. ja
  • 1955 Deutsches Haus Lichtspiele, Echternstr. 1, Tel. 2475, P: Ernst Mill, Pl: 755, 7 Tg., 10-15 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm-Europa, O.
  • 1956 Deutsches Haus Lichtspiele, Echternstr. 1, Tel: 2475, Inh: Ernst Mill, Pl: 760, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., App: Ernemann VII B, Bildsyst: Breitwand
  • 1956N Deutsches Haus Lichtspiele, Echternstr. 1 - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, 1-Kanal
  • 1957 Deli-Lichtspiele, Echternstr. 1, Tel: 2475, P: Ernst Mill, Gf: Luis Fischer, PI: 760, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Deli-Lichtspiele, Echternstr. 1, Tel: 2475, P: Ernst Mill, Pl: 760, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 14 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Deli-Lichtspiele, Echternstraße 1, Tel: 2475, P: Wilhelm Würthele, Hannover, PI: 760, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 19 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Deli-Lichtspiele, Echternstraße 1, Tel: 2475, P: Wilhelm Würthele Nachf., Hannover, Gf: Ingrid Würthele, PI: 760, teilw.-Hochpolster, 7 Tg., 19 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Deli-Lichtspiele, Echternstraße 1, Tel: 2475, P: Wilhelm Würthele Nachf, Hannover, Gf: Ingrid Würthele, PI: 760, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 19 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar Zeiss Ikon, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Nachtrag: Besitzwechsel: Jetziger Inhaber: H. Langkopf GmbH. Brauerei u. Malzfabrik - Regie-Vertrag mit Filmtheat.-Betr. Clem. Sievering
  • 1962 Deli-Lichtspiele, Echternstr. 1, Tel: 2475, Inh: Malzfabrik Langkopf GmbH. (Tel: 2039), Regievertrag mit Filmth.-Betr. Cl. Sievering, Gf: Rolf Stadelmann, PI: 711, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Deli-Theater, Echternstr 1, T:5475, Inh: Filmtheaterbetriebe Malzfabrik Langkopf GmbH, 596 Plätze, Gf: Rolf Stadelmann
  • 1975 3150 Peine, Deli, 714 Plätze
  • 1984 3150 Peine, Deli, 586 Plätze