Peiting Glückauf-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Am 4. April wurde in Peiting/Obb., einem Bergwerksort mit 7500 Einwohnern, das 300 Besucher fassende Glückauf-Filmtheater (Pächter: B. Sweschtaroff) eröffnet. Für die Errichtung der kinotechnischen Anlage sorgte die Fa. Siemens Klangfilm, München (Bauer B XII, Normalfilm mit Zusätzen für Breitbild und CinernaScope, Leinwandbreite bis zu 9 m). Die Fa. Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen, lieferte die Bestuhlung. Das Theater ist auch mit einer Klimaanlage ausgestattet. Film-Echo 40/1957

In dem 8000 Einwohner zählenden Ort Peiting in Oberbayern ist der vierte Kino-Neubau des Bauherrn Georg Bader im Rohbau fertiggestellt worden. Das neue Haus wird etwa Anfang April seine Pforten öffnen, unter der Leitung von Boris Swetscharoff, der auch die Griesbräu-Lichtspiele in Murnau als Pächter führt. Das Theater wird etwa 400 Sitzplätze erhalten und mit den neuesten kinotechnischen Einrichtungen versehen sein. Siemens, München, die auch die raumakustische Beratung übernommen haben, erhielten den Auftrag zur Lieferung von zwei Bauer B - 11 - Projektoren, einer Klangfilm-Verstärkeranlage sowie Siemens-Gleichrichtern. Theaterneubau in Grafing/Obb. In Grafing vor München entsteht zur Zeit ein zweites Lichtspielhaus. Das Theater wird etwa 350 Plätze erhalten und soll noch vor Ostern eröffnet werden. Mit der Lieferung und dem Einbau der technischen Anlage hat Bauherr Georg Scheid aus München die Zweigniederlassung München der Siemens-Klangfilm beauftragt. Eingebaut werden zwei Bauer B-ll-Projektoren, eine Klangfilm-Eurodyn Verstärkeranlage, Breitstrahler-Lautsprecher und Klangfilm-Gleichrichter. Die Firma Siemens hat auch die akustische Beratung für den Neubau übernommen. Der neue Film 27/1957

Kinodaten

  • 1957 Glückauf-Filmtheater Bahnhofstr. 6, Postanschr: Peiting/Obb., Bahnhofstr. 6, Korrespondenzen: P: Boris Sweschtaroff, Murnau/Obb., Obermarkt 37 Best: Schröder & Henzelmann, teilw. gepolstert, 7 Tg., 16 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer-Normalfilmproj. B. 11, Verst: Klangfilm-Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Glückauf-Filmtheater Bahnhofstr. 6-7, Tel: 6272, Postanschr: Murnau, Postschließfach 83, P: Boris N. Sweschtaroff Pl: 320, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. gepolstert, 7 Tg, 9 V, App: Bauer- Normalfilmproj. B. 11, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959-1960 Glückauf-Filmtheater Bahnhofstr. 6-7, Tel: 6272, P: Franz Ubl, Kaufbeuren Pl: 310, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. gepolstert, 7 Tg., 8 V., App: Bauer B 11, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 °Glückauf-Filmtheater Bahnhofstr. 6-7, Tel: 6272, P: Franz Ubl, Kaufbeuren PI: 310, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. gepolstert, 7 Tg, 8 V, App: Bauer B 11, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL