Pforzheim Lichtspiele Huchenfeld

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1957 eröffnet Wilhelm Schickle in Huchenfeld ein Filmtheater mit 255 Plätzen in der Hohenwarter Straße und ersetzt mit dem Neubau ein Provisorium, welches in einem Gasthaussaal untergebracht war. aus: Stadtwiki Pforzheim-Enz
  • Im neuen Anbau an das Gasthaus Grüner Hof richtete Wilhelm Schickle (Lichtspiele Enzberg fr. Mühlacker) ein 250-Platz-Theater ein. Architekt war O. Schneider, Enzberg. Das Ausstattungshaus E. Steegmüller lieferte die Innenausstattung, die Bestuhlung stammt von der Firma Dr. Hans Römer, Neu-Ulm, die Kinoleuchten von Hans Fischer, Öttingen. (Die Zeiss Ikon Kinotechnik O. Jaensch, Stuttgart/Berg, besorgte die technische Einrichtung, die in den Lichtspielen in Huchenfeld (b. Pforzheim) auch die Vorführung von CinemaScope-Filmen erlaubt. Der neue Film 40/1957
  • Das vor wenigen Jahren erst in neuzeitlichem Stil erstellte „Filmtheater" in Huchenfeld, Krs. Pforzheim, das dem Unternehmenskreis von Wilhelm Schickle, Enzberg angehörte, ist schon seit längerer Zeit geschlossen. aus: Das Filmtheater 1965

Kinodaten

  • 1957 Lichtspiele Hohenwarther Straße, Postanschr: Enzberg, Uhlandstr. 340, Vers.-Bf: Enzberg, I: Wilhelm Schickle PI: 255, Best: Römer, Rücken- u. Flachpolster, 5 Tg, 7 V, App: Ernemann VIII, Verst: Klangfilm, Lautspr: Zeiss Ikon, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,66
  • 1958 Lichtspiele Hohenwarter Str., Postanschr: Lichtspiele Enzberg/Wttbg., Vers.-Bf: Enzberg, I: Wilhelm Schickle PI: 255; Best: Römer, Flachpolster, 4 Tg., 6 V., 3 Mat./Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 Lichtspiele Hohenwarter Str., Postanschr: Lichtspiele Enzberg/Württ., Uhlandstr. 340, Vers.-Bf: Enzberg, I: Wilhelm Schickle Pl: 255, Best: Römer, 4 Tg., 8 V., tön. Dia, App: Ernemann VIII B, Verst: Dominar Variant, Lautspr: Zeiss Ikon, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,66
  • 1960 Lichtspiele Hohenwarter Str., Postanschr: Lichtspiele Enzberg/Württ., Uhlandstr. 340, Vers.-Bf: Enzberg, I: Wilhelm Schickle PI: 255, Best: Römer, 4 Tg., 8 V., tön. Dia- Br, App: Ernemann VIII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar Variant, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1961 Hohenwarter Str, Postanschr: Lichtspiele Enzberg/Württ, Uhlandstr. 340, Vers.-Bf: Enzberg, I: Wilhelm Schickle Pl: 255, Best: Römer, 4 Tg, 8 V, tön. Dia- Br, App: Ernemann VIII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar Variant, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL