Pirmasens Park-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Am 1. September 1950 errichtete Heinrich Ohr der Bereits das „Walhalla-Theater" betrieb die „Park-Lichtspiele" als zweite Vorführungsstätte. Der rund 600 Besucher fassende Raum wurde in der Gärtnerstraße neu errichtet, wo sich vor dem Krieg eine Konzerthalle befand, in der bereits seit 1907 Filme vorgeführt wurden. (Quelle: Peter Kleber in der Rheinpfalz com 20.2.2001)
  • Parklichtspiele in Pirmasens: Pirmasens feierte kürzlich die Eröffnung des durch die Initiative des Herrn Direktor Seitz entstandenn neuen Lichtspielhauses, der Parklichtspiele, das durch seine gediegen-vornehme und neuzeitlich zweckmäßige Ausstattung und Einrichtung überraschte. Die Parklichtspiele, deren Geschäftsführung von Willi Gaa übernommen wurde, sind mit den modernsten technischen Installationen, u, a. auch mit einer Schwerhörigenanlage versehen. Die architektonische Leitung hatte Architekt Jos. Uhl, Pirmasens, die fachliche Bau- und akustische Beratung erfolgte durch die Firma Eugen Bauer GmbH Stuttgart, die auch die Bauer 8 mit Hochleistungslampe und die Klangfilm-Eurodyn-Anlage lieferte. Für die elektrische Installation war die Fa. Emil Niethammer, Stuttgart, besorgt. Hersteller der Be- und Entlüftungsanlage ist die Maschinenfabrik Georg Kiefer, Stuttgart, und Gotthilf Löffler, ebenfalls Stutgart, lieferte die Bestuhlung. (aus: Die Filmwoche 3/1951)
  • Durch die Eugen Bauer GmbH., Stuttgart, wurden zwei neue BL9X-Lampen aufgestellt. Der neue Film 60/1958

Bilder

PIRMASENS%20Park.jpg
Foto: www.allekinos.com

Kinodaten

  • 1952 Parklichtspiele. Pl. 592, 7 Tg., 21—22 V., Dia., App.Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str.G.-W. 220 Volt, 60 Amp., Bühne 6x3x5,Th. ja.
  • 1953 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, Tel. 26 51, I. Wilhelm Seitz, Gf. Willi Gaa PI. 591, 7 Tg., 30—35 V., Dia, App. Bauer B 8, Vst. Eurodyn, Str. W. 220 Volt, 60 Amp., Bühne 6x3x8, Th. Ja
  • 1955
  • 1956 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, Tel: 2651, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: Wilhelm Seitz, Priv.-Anschr: Hügelstr. 18, Gf: Willi Gaa Pl: 591, 7 Tg., App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Str: W.
  • 1957 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, Tel: 2651, Vers.-Bf: -Hbf, I: Hch. Seitz&Söhne oHG, Gf: Willi Gaa PI: 544, Best: Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-. 2 Spätvorst, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr,- Verh: 1 :2,35
  • 1958 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, Tel: 2651, Vers.-Bf: -Hbf, I Hch. Seitz & Söhne oHG, Gf: Willi Gaa PI: 544, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-, 2 Spätvorst, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm- Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1:2,35
  • 1959 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, Tel: 2651, Vers.-Bf: -Hbf, Gf: Willi Gaa Pl: 535, Best: Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-, 2 Spätvorst, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm- Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1 :2,35
  • 1960 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, Tel: 2651, Vers.-Bf: -Hbf, I: Karl u. Wilh. Seitz oHG, Gf: Willi Gaa PI: 535, Best: Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-, 2 Spätvorst, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm- Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35, Höranlage
  • 1961 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, Tel: 2651, Vers.-Bf: -Hbf., I: Karl u. Wilh. Seitz oHG., Gf: Willi Gaa PI: 535, Best: Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Mat.-, 2 Spätvorst., Dia-N, Sc, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm-Eu- rodyn, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage
  • 1962 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, Tel: 2651, Vers.-Bf: -Hbf, I: Karl u. Wilh. Seitz oHG, Gf: Willi Gaa PI: 535, Best: Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-, 2 Spätvorst, Dia-N, Sc, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm-Eu- rodyn, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage
  • 1971 Park-Lichtspiele Gärtnerstr. 2, T: 2651 I: Park-Li, OHG, 408 P.

Weblinks

allekinos.com