Pirmasens Roxy

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Saal bei der Eröffnung

Geschichte

  • Ein 700-Platz-Theater eröffnete die Link & Ohr oHG in Pirmasens (Architekt Pfirrmann). Hochpolsterstühle lieferte Löffler, Zuffenhausen. Bauer, Stuttgart, stellte die technische Einrichtung. Der neue Film 91/1952
  • Die Inhaber des Walhalla-Theaters in Pirmasens und der Scala (Eßlingen), die Herren Rudolf Ohr und Wilhelm Link, eröffneten vor kurzem das Roxy-Theater in Pirmasens (vgl. DnF Nr. 91). Der moderne und stabile Zweckbau (Architekt Pfirrmann) faßt im Parkett und auf dem Balkon 700 Besucher. Eine Seltenheit sind die von Löffler (Stuttgart-Zuffenhausen) gelieferten Hochpolstersitze in Schlaraffia-Ausführung; Farbe: Grün. Kord wurde verwendet. Goldgrün ist der Vorhang, den — wie auch die Wandbespannung in Acella-Plasticfolie — Schmalzgräber & Driesen lieferten. Die effektvollen Beleuchtungskörper stammen von der Stuttgarter Firma Schlotterbeck. Ein Blick in den Vorführraum: Zwei Bauer B 12 und ein Diaprojektor als Farbspieler. Der Ton kommt über eine Eurodyn-Lautsprecherkombination, gespeist von einer Klangfilm- Gestellverstärkeranlage. Die Eingangs- und die Kassenhalle sind mit echtem Marmor verkleidet, ebenso die zwei breiten Treppen, die zum oberen Foyer und von dort aus zu den Balkon-Eingängen führen. Firma Elte (Landstuhl) lieferte die Elektroanlage: Neon-Röhren, die die Konturen der Außenfront einfassen. Der neue Film 1/1953
  • Umstellungen auf Breitbild und CinemaScope-Lichtton durch die Firma Eugen Bauer GmbH: Roxy Pirmasens. Der neue Film 37/1956

Bilder

PIRMASENS%20Roxy.JPG
Foto: www.allekinos.com

Weblinks

www.allekinos.com

Kinodaten

  • 1917 Union-Theater, Zweibrückerstr. 1, Inh: Heinr. Ohr
  • 1918 Union-Theater, Ringstr. 43, Fernspr.: 390, 400 Plätze, Inh: Ludwig Ohr, Schloßstr. 61
  • 1920 Lichtschauspielhaus, Ringstr. 43, Gegr. 1912 (Sp. täglich) 560 Plätze, Inh: Philippine Link, Landauerstr. 1, Fernspr. 957
  • 1921 Lichtschauspielhaus, Ring 43, F: 957, Gr: 1908, 560 Plätze, Inh: Philippine Link, Landauerstraße 1, F: 957
  • 1927 Lichtschauspielhaus, Schloßstr. 26, Inh: Geschw. Link, Landauer Str. 1, Sptg: Täglich, Pr: Mittwoch und Sonnabend, 750 Plätze
  • 1928 Licht-Schauspielhaus, Ringstraße 43, F: 957, Gr: 1912, täglich, 560 Plätze, Inh: Geschw. Link, Landauer Straße 1, F: 957
  • 1929 Licht-Schauspielhaus, Ringstraße 43, F: 957, Gr: 1912, täglich, 560 Plätze, Inh: Geschw. Link, Landauer Straße 1, F: 957
  • 1930 Licht-Schauspielhaus, Ringstraße 43, F: 957, Gr: 1912, täglich, Bühne: 24 qm, 740 Plätze, Inh: Geschw. Link, Landauer Straße 1, F: 957
  • 1931 Lichtschauspielhaus, Ringstraße 43 F: 957, Gr: 1912, täglich, Bühne: 24 qm, Kap: 3-4 M, Gaumont, Inh: Geschw. Link, Landauer Str. 1, F: 957
  • 1932 Lichtschauspielhaus, Ringstraße 43, F: 957, Gr: 1912, täglich, H, V, S, B: 24 qm, Kap: 3—4 M T-F: Gaumont 740 I: Geschw. Link, Landauer Str. Nr. 1. F: 957
  • 1933 Lichtschauspielhaus, Ringstraße 43, F: 957, Gr: 1912. täglich, H. V. S. B: 24 qm. Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm 740 I: Geschw. Link, Landauer Str. Nr. 1. F: 957
  • 1934 Lichtschauspielhaus, Ringstraße 43, F: 957, Gr: 1912, täglich, H, R, V, S, B: 24 qm, Kap: Mech. Musik, T-F: Zeiss Ikon 700 I: Geschw. Link, Landauer Str. Nr. 1. F: 957
  • 1935 Lichtspielhaus, 700 Plätze
  • 1937 Lichtschauspielhaus, Ringstraße 43, F: 957, Gr: 1912, täglich, V, S, B: 24 qm 700 I: Karl König, ebenda
  • 1938 Lichtschauspielhaus, Ringstraße 43, F: 957, Gr: 1912, täglich, Bühne: 24 qm, 700 Plätze, Inh: Karl König, Lörrach/Baden, Friedrichstraße 3
  • 1940 Lichtschauspielhaus, Ringstraße 43, F: 2957, Gr: 1912, B: 24 qm 700/tgl. I: Karl König, Lörrach/Baden, Friedrichstraße 3
  • 1941 Lichtschauspielhaus. Ringstraße 43, F: 2957, Gr: 1912, H, V, S, B: 7,50X2,65 m 686/tgl. I: Robert König, Lörrach/Baden, Schwarzwaldstraße 9, F: 2101
  • 1953 Roxy-Filmtheater Ringstr. 43, Tel. 40 09, I. Link & Ohr oHG, Gf. Wilhelm Link u. Rudi Ohr PI. 700, 7 Tg., 24—30 V., Dia, App. Bauer B 12, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. D. 220 Volt, 60 Amp., Bühne 4x8, Th. Ja
  • 1955
  • 1956 Roxy-Filmtheater Ringstr. 43, Tel: 4009, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: Link & Ohr, oHG, Gf: Wilhelm Link Pl: 700, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 23-28 V., 1 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Str: D. 220 Volt, 60 Amp., Bühne: 10x4,5x9,5
  • 1956N Roxy-Filmtheater Ringstr. 43 - Erg: Bild- u. Tonsyst. Cinema- Scope, Lichtton - Erg: Bildw.-Abm. 10,50x 4,90 - Änd: Bühne 12x4,5x10,00
  • 1957 Roxy-Filmtheater Ringstr. 43, Tel: 4009, Vers.-Bf: -Hbf, I: Link & Ohr, oHG, Gf: Adolf Przybilla PI: 681, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 24-25 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klanqfilm Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Roxy-Filmtheater Ringstraße 43, Tel: 4009, Vers.-Bf: -Hbf, I: Link & Ohr, KG, Gf: Adolf Przybilla PI: 700, Best: Löffler, Hochpolster 7 Tg, 23 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr Klangfilm-Eurodyn-Junior, Bild- u. Ton syst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1959 Roxy-Filmtheater Ringstraße 43, Tel: 4009, Vers.-Bf: -Hbf, I: Link & Ohr, KG, Gf: Adolf Przybilla Pl: 700, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 25 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1960 Roxy-Filmtheater Ringstraße 43, Tel: 4009, Vers.-Bf: -Hbf, I: Wilhelm Link, Gf: Adolf Przybilla PI: 700, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 25 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1961 Roxy-Filmtheater Ringstraße 43, Tel: 4009, Vers.-Bf: -Hbf., I: Wilhelm Link, Gf: Adolf Przybilla PI: 700, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tq„ 25 V., tön. Dia-N, Br., App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O.
  • 1962 Roxy-Filmtheater Ringstraße 43, Tel: 4009, Vers.-Bf: -Hbf, I: Wilhelm Link, Gf: Adolf Przybilla PI: 728, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 25 V, tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1971 Rex-Theater Ringstr. 43, T: 2051 I: Friedrich Sieger KG, 717 P. Post: 73 Esslingen, Bahnhofstr. 31