Plattling Capitol, Filmtheater, Vereinshaus-Kino

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht 2018

Das Haus mit dem größten Saal der Stadt ist seit der Erbauung im Jahr 1905 in Besitz der Kolpingsfamilie und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) wird aber nicht für kirchliche Zwecke genutzt, sondern ist als Gaststätte Bischofshof verpachtet.

Kinodaten

  • 1920 Lichtspieltheater, Bahnhofstr. 60 (Sp. Sonn- und Feiertags) 200 Plätze Kath. Arbeiter- und Gesellen-Vereine.
  • 1921 Lichtspieltheater, Bahnhofstr. 60 (Sonn- und Feiertag) 200 I: Kath. Arbeiter- u. Gesellen-Vereine.
  • 1927 °Vereinshans-Lichtspiele, Bahnhofstr.611. Inh: Kath. Vereins-Kartell. Veranstalter: Stadtpfarrer Langreiner. Sptg: Sonnabend und Sonntag. Pr: Einmal wöchentlich. Etwa 250 PI.
  • 1928 Vereinshaus-Kino (Saalkino), Bahnhofstr. 60, Gr: 1917, Sonnabend, Sonntag, H 220 I: Arbeiter- und Gesellen-Verein, Bahnhofstraße 59, Leiter: Stadtpfarrer Jos. Langreiner
  • 1929 Vereinshaus-Kino (Saalkino), Bahnhofstraße 60, Gr: 1920, Sonnabends, Sonntags, H, 400 I: Arbeiter- und Gesellen-Verein Leiter: Stadtpfarrer Jos. Langreiner
  • 1930-1931 Vereinshaus-Kino (Saalkino), Bahnhofstr. 60, Gr: 1922, Sonnabends, Sonntags. H 500 I: Arbeiter- und Gesellen-Verein Leiter:1 Stadtpfarrer Ludwig Krieger
  • 1932-1934 Vereinshaus-Kino (Saalkino), Bahnhofstr. 60, F: 49, Gr: 1922, 2 Tage, T-F: Lichtton 280 I: Arbeiter- und Gesellen-Verein Leiter: Stadtpfarrer Ludwig Krieger
  • 1937 Vereinshaus-Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 60, F. 49, Gr: 1915, 2 Tage 300 I: Kath. Arbeiter- und Gesellenverein Gf: Otto Seemann u. Josef Sauer
  • 1938 Filmtheater, Adolf-Hitler-Straße 60, F: 49, Gr: 29. 10. 1937, Winter täglich, Sommer 3 Tage 300 I: Ernst Kratzmair, München, Puchheimer Straße 24
  • 1941 Filmtheater, Bahnhofsfraße 60, F: 49, Gr: 29. 10. 1937, B: 10X8 m 368/5-6 Tg I: Ernst Kratzmeir, München, Puchheimer Straße 24, F: 61 996
  • 1949 Capitol-Filmtheater Bahnhofstraße 60, Tel. 49 Pl. Registrant: Erich Nitschke, Plattling, Straubing. Str. 3351/2, Tel. 49 Plattling. Mit Dia 7 läge Pl. 450
  • 1950 Capitol-Filmtheater Bahnhofstr. 60, Tel. 49; I: Karl Rau. Plattling, Bahnhofstr. 60. 437 PL 7 Tg., 2 V, Dia; App.: Ernemann VII u. VII B, Vst.: Klangfilm-Europa-Junior, Str.: G. 220 Volt, 19 Amp.; Bühne 8x6x6; Th. ja,
  • 1952-1955 Capitol-Filmtheater Bahnhofstr. 16, Tel. 449, P. u. Gf. Karl Rau, Platting, Dr.-Kiell-Str. 25, Tel. 260 Pl. 435, 7 Tg., 11 V., tön. Dia, App. 2 Ernemann VIIB, Vst. Telefunken-Cinevox Ia, Str. W. 220 Volt, 30 Amp., Bühne 6x6x8, Th., O.
  • 1956 Capitol-Filmtheater Bahnhofstr. 13, Tel: 449, Postanschr: desgl., I: Brunner 8c Co. KG, Gf: Frau Else Haslbauer u Andreas Dunstmair Pl.: 435, 7 Tg., 10-12 V., tön. Dia, App:Ernemann VII A u. B, Verst: Telefunkenu. Klangfilm, Str: W. 220 Volt, 30 Amp., Bild- u. Tonsyst: Breitwand, Lichtton, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm: 3, 4x7, 3, Bühne 6x8x8
  • 1956N Capitol-Filmtheater Bahnhofstr. 13 - Änd: App. Askania APXII
  • 1957 Capitol-Filmtheater Bahnhofstr. 13, Tel: 449, I: Brunner & Co., Gf: Andreas Dunstmair u. Frau Else Haslbauer Pl: 435, Best: Klappstühle, 7 Tg., 9-10 V., tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Telefunken u. Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958-1960 Capitol-Lichtspiele Bahnhofstr. 13, Tel: 449, Postanschr: Frau Haslbauer, Salvatorstr. 5, I: Brunner & Co. KG, Gf: Andreas Dunstmair u. Frau Else Haslbauer Pl: 450, Best: Klappstühle, 7 Tg, 10-12 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Telefunken u. Klangfilm, Lautspr: Telefunken, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961-1962 Capitol-Lichtspiele Bahnhofstr. 13 Tel: 449, I: Fritz Schattenfroh, Deggendorf Pl: 450, Best: Klappstühle, 7 Tg., 10-12 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Askania AP XII, Lichtquelle: Reinkohle u. Becklicht, Verst: Telefunken u. Klangfilm, Lautspr: Telefunken, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85