Potsdam Filmmuseum

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmmuseum Potsdam
Breite Str. 1
14467 Potsdam
Telefon: 0331 271810
Tickethotline: 0331-2718112

Geschichte

Postkarte 1982, Kinosaal im Filmmuseum
  • 27. Juni 1980: Eröffnung der Ausstellung im Marstall: "Kino im Museum. Ein Blick voraus in das künftige Filmmuseum der DDR". [1]
  • Das „Filmmuseum der DDR” eröffnete 1981 im Marstall zunächst nur ein Kino und eine Technikausstellung, die die besten Stücke aus ihrer Spezialsammlung zeigte. [2]
  • 9. April 1981: Eröffnung des Café und Kino im Marstall (120 Platze) und einer Filmtechnik-Ausstellung. Das ist eine Vorstufe für das Filmmuseum der DDR. [3]
  • 1993 erfolgten Umbauten im Filmmuseum, die 7 Monate andauerten. Dabei wurde auch die Lüftungsanlage des Kinosaales erneuert
  • Heute verfügt der Kinosaal über 135 Plätze, die Leinwand hat eine Größe von 30 m².
  • Ab März 2013 wird das Haus für 8 Monate wegen Umbauarbeiten geschlossen, die Neueröffnung des Kinos ist für das Frühjahr 2014 vorgesehen. [4]
  • Die Bauarbeiten zogen sich etwas hin, doch am 25.10.2014 wird der Kinosaal im Filmmuseum mit der Stummfilm-Performance der "43 Characters" neu eröffnet. Der Saal wurde auch mit 3D-Digitaltechnik ausgerüstet. Ab 26. Oktober nimmt das Programmkino dann wieder seinen Regelbetrieb auf.

Kinodaten

  • 1992 Filmmuseum Potsdam, Potsdam, Karl-Liebknecht-Forum, Tel. 0331/23675, Inh.
  • 1993 Filmmuseum Potsdam, 14482 Potsdam, Karl-Liebknecht Forum, Tel. 0331/23675, Inh: Filmmuseum, 14482 Potsdam, Karl-Liebknecht-Forum
  • 1995 Filmmuseum, Inh: FILMMUSEUM POTSDAM / MWFK 118 Plätze
  • 1995 Filmmuseum Potsdam, DO SR, 136 Pl. 14467 Potsdam, Marstall Tel.: 0331/271810, Fax: 2718126 Inh.: Filmmuseum Potsdam, 14467 Potsdam, Marstall
  • 1997 Filmmuseum Potsdam (KOM) DO SR 30 m2/135 Plätze, 14467 Potsdam, Marstall, Tel: 0331/271310, Inh: Filmmuseum Potsdam, 14467 Potsdam

Weblinks