Prenzlau Volkslichtspiele, Kammerlichtspiele, UT-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Handwerkervereinshaus (heute bekannt als „Schmales Handtuch“) wurde 1910-1912 mit finanzieller Unterstützung des Ehrenbürgers Witt in der Schwedter Straße 12 auf dem Platz einer abgebrannten Scheune errichtet. 1921 zogen hier die UT-Lichtspiele ein (altes Kino), die bis 1926 bestanden. Am 17.6.1928 wurde hier das „Palastkaffee“ unter Woykanat eingeweiht und 1941 wurden dann die Kammerlichtspiele im hinteren Seitentrakt dieses Gebäudes eröffnet (heute Turnhalle). Q.: Hinrichs, Alfred nach Grundakten. zitiert nach: Theil, Jürgen: Prenzlauer Stadtlexikon und Geschichte in Daten, Prenzlau 2005, S. 73.

Kinodaten

  • 1921 U.-T.-Lichtspiele, Handwerker-Vereinshaus, Schwedterstr. 6, F: 77 (Donnerstag bis Sonntag) 300 Plätze, Inh: Wilh. Feindt, Berlin
  • 1924 Lichtspieltheater Prenzlau, Schwedter Straße, Handwerkervereinshaus, Inh: Wilhelm Feindt, Berlin, 350 Plätze
  • 1925 U.-T.-Lichtspiele, Handwerker-Vereinshaus, Schwedter Straße 6, F: 77, täglich, 300 Plätze, Inhaber: Wilh. Feindt, Berlin Gf: Bruno Kuß, Schwedter-Straße 6
  • 1928 U.-T.-Lichtspiele, Prenzlau, Schwedter Str. 6, Gr: 1918, täglich, 370 Plätze, Inh: Wilhelm Sieker, Prenzlau, Schwedter Straße 6, F: 77
  • 1930 U.-T.-Lichtspiele, Schwedter Str. 6, F: 77, Gr: 1920, täglich, Bühne: 2,5x5m, Kap: 3 M, 400 Plätze, Inh: Filmhaus Wilh. Feindt, Berlin, F: Bergmann 3662/64 Pächter: Wilh. Sieker, Schwedter Straße 42, F: 77
  • 1931 U.-T.-Lichtspiele, Schwedter Str. 6, F: 77, Gr: 1920, täglich, Bühne: 2,5x5m, Kap: 3 M, 400 Plätze, Inh: Wilhelm Feindt Theaterbetriebs GmbH, Berlin, Pächter: Gustav Kellner, Halle/Saale, Pfennerhöhe 5, Gf: Euter, Prenzlau, Schwedter Straße 35
  • 1932-1934 Kammerlichtspiele, Schwedter Straße 6, Gründung 1920, täglich, Bühne: 5x3m, Kap: Mech. Musik, T-F: Kinoton, 400 Plätze, Inhaber: Franz Wietholtz
  • 1935 Kammer-Lichtspiele 890
  • 1937 Kammerlichtspiele, Schwedter Str. 6, F: 544, Gründung 1920, täglich, Bühne: 5x3m, 370 Plätze, Inhaber: Franz Wietholtz
  • 1938 Kammerlichtspiele, Schwedter Str. 6, F: 544, Gr: 1920, täglich, Bühne: 5x3m, 370 Plätze, Inh: Franz Wietholtz, ebenda
  • 1940 Kammerlichtspiele, Hermann-Göring-Straße 12, F: 544, Gründung: 28.8.1931, Bühne: 5x3m, 368 Plätze, täglich, Inhaber: Wwe. Marie Wietholtz
  • 1949 Volks-Lichtspiele, Schwedter Straße 12, 342 Plätze
  • 1950 Volkslichtspiele, Schwedter Str. 12, 342 Plätze