Prenzlauer Berg Union, Flamingo, Hermes

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Ladenkino bestand unter mehreren Namen von 1911-1957 in der Naugarder Straße 45 Ecke Rietzestraße 25 (früher Zelterstraße 1). Der Zugang befand sich anfangs von der Naugarder Straße her, der Saal erstreckte sich entlang der heutigen Rietzestraße. 1936 wurde auch der Eingang an die Ecke Rietzestraße verlegt. In der DDR diente das Haus dann ab 1965 bis mindestens 1995 als Kinderbibliothek. Das Gebäude ist erhalten und wird im Erdgeschoß durch Ladengeschäfte und ein Cafe (Naugarder) genutzt.

Auch wenn der Name darauf schließen ließe, dass sich das Kino in Weißensee befunden hat, stand es dennoch in Prenzlauer Berg. Der frühere "Bahnhof Weißensee" ist der heutige "S-Bahnhof Greifswalder Straße".

Heutiger Zustand: keine Kinonutzung mehr erkennbar. Mit 164 Plätzen hat es sich wohl um ein kleines Ladenkino gehandelt. Street View

Kinodaten

  • 1920 Lichtspiele, NO. 55, Zelterstr. 1, Ecke Naugarderstraße, 227 Plätze, Inh: Julius Kaiweit
  • 1921 Universal-Lichtspiel-Theater, NO 55, Zelterstr. 1, Gr: 1914 (täglich) 200 Plätze, Inh: Richard Sattler
  • 1924
  • 1925 Universal-Lichtspiele, Zelterstr. 1, Ecke Naugarder Straße, Inh.: Otto Altmann, F: Dönhoff 5510, Pr.: Zweimal wöchentlich, Sptg.: Tgl, Pl.: 196
  • 1927 Universal-Lichtspiele, NO 55, Zelterstr. 1, Ecke Naugarder Straße, Sptg: Täglich, Pr: Zweimal wöchentlich, 220 Pl.
  • 1928 Universal-Lichtspiel-Theater, Berlin NO 55, Zelterstr. 1, Gr: 1912, täglich, 165 Plätze, Inh: G. Schwulera
  • 1929 Universal-Lichtspiel-Theater, Berlin NO 55, Zelterstraße 1, Gr: 1912, täglich, 165 Plätze, P: Rieger
  • 1930 Hermes-Lichtspiele, Berlin NO 55, Zelterstraße 1, Gr: 1911, täglich, Kap: 3 M, 187 Plätze, Inh: Frau P. Bensch
  • 1931 Hermes-Lichtspiele, Berlin NO 55, Zelterstraße 1, Gr: 1914, täglich, Kap: 2 M, 183 Plätze, Inh: Frau P. Bansch
  • 1932 Hermes-Lichtspiele, Berlin NO 55, Drunselweg 1 (Zelterstraße 1), Gr: 1914, täglich, T-F: Ja, 183 Plätze, Inh: Frl. Salton, Berlin-Schöneberg
  • 1933 Flamingo-Lichtspiele, Berlin NO 55, Naugarder Straße 45, Gr: 1914, täglich, T-F: Kinoton, 181 Plätze, Inh: Gertrud Andreska, Berlin-Wilmersdorf
  • 1934 Flamingo-Lichtspiele, Berlin NO 55, Naugarder Straße 45, Gr: 1914, täglich, T-F: Kinoton, 181 Plätze, Inh: Schillert, Berlin N 113, Wysbierstraße 26
  • 1935
  • 1937 Union-Theater am Bahnhof Weißensee, Naugarder Str. 45, F: 190369, Gr: 1921, täglich, 164 Plätze, Inh: Gustav Haß-Mellini
  • 1938 Union-Theater am Bahnhof Weißensee, Berlin NO 55, Naugarder Straße 45, F: 190369, Gr: 1921, täglich, 165 Plätze, Inh: Gustav Haß-Mellini
  • 1939 Union-Theater am Bahnhof Weißensee, Berlin NO 55, Naugarder Straße 45, F: 190369, Gr: 1921, 165 Plätze, täglich, Inh: Gustav Haß-Mellini
  • 1940 Union-Theater am Bahnhof Weißensee, Berlin NO 55, Naugarder Straße 45, F: 190369, Gr: 1921, 165 Plätze, täglich, Inh: Gustav Haß-Mellini
  • 1941 Union-Theater am Bahnhof Weißensee, Berlin NO 55, Naugarder Straße 45, Gr: 1921, 164 Plätze, täglich, Inh: Robert Staßfurth
  • 1949 Union-Lichtspiele, Weißensee, Naugarder Straße 45, Pl. 172
  • 1950 Union-Theater, Naugarderstr. 45. Tel. 517259, Inh: Gerda Dreyer, Gf: Edith Rusch, 172 Pl. 7 Tg., 2, Sa.3 V., Dia; App.: Ernemann I, Vst.: Klangfilm
  • 1952 Union-Theater a. Bhf. Weißensee, Pacht. Theodor Wilke, NO 55, Naugarder Str 45, 517259
  • 1957 Union-Theater, NO 55, Naugarder Str 45, 534957