Prien am Chiemsee Kur-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1953-1955 Kur-Lichtspiele Hochriesstr. 26, Tel. 415, I. u. Gf. Anton Luckas Pl. 380, 7 Tg., 10 V., tön. Dia, App. FH 66 Vst. Klangfilm, Str. D. 220 Volt, 30—50 Amp., Bühne 8x3,5, Th.
  • 1956 Kur-Lichtspiele Hochriesstr. 26, Tel: 415, Postanschr:desgl, . I: Anton Luckas Pl.: 380, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, App: 2 FH 66, Verst:Klangfilm, Str: D. 3x220 Volt, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Gr.-Verh: 1:1, 35, 1:1,85, 1:2,35
  • 1957-1959 Kur-Lichtspiele Hochriesstr. 42, Tel: 415, I: Dr. Hans Reichel, Gf: Anita Bernrieder Pl: 380, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Polster, 7 Tg., 11 V, 1 MaWSpätvorst., App: 2 FH 66, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1960 Kur-Lichtspiele Hochriesstr. 42, Tel: 415, I: Alois und Maria Frieser Pl: 380, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Polster, 7 Tg., 11 V., 1 Mat.-/Spätvorst., App: 2 FH 66, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1961-1962 Kur-Lichtspiele Hochriesstr. 42, Tel: 415, I: Alois und Maria Frieser PI: 380, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Polster, 7 Tg., 11 V., 1 Mat.-/Spätvorst., Dia-N, Br, App: 2 FH 66, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS, 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.