Rehau Lichtspiel-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heutiger Zustand

Auf dem Grundstück steht heute ein modernes Wohn- und Geschäftshaus.

Geschichte

  • Rehau i. Bay. Maurermeister Baumgärtel errichtet zur Zeit in der Fabrikstrasse einen Neubau. Nach Fertigstellung soll ein Kinematograph dort Aufstellung finden, Der Kinematograph 188/1910
  • Rehau. Bay. Franz Krisack (Besitzer der „Weissen Wand" in Hof) eröffnete ein ständiges Kinematographentheater. Der Kinematograph 196/1910
  • Rehau. Unter dem Titel „Weisse Wand" wurde in der Fabrikstrasse ein Kinotheater eröffnet. Der Kinematograph 206/1910
  • Central-Theater, Bes. Otto Strobel. Das Theater soll 450 Besucher fassen und wird durch Kinoton, Nürnberg, mit einer Philips Bild- und Toneinrichtung versehen. Eröffnung: April 1956. Film-Echo 44/1957

Das Lichtspieltheater wurde nach 1956 von dem Central-Theater abgelöst, wobei zumindest in den Adressbüchern bis 1958 beide Kinos aufgeführt sind.

Bilder

Rehau Lichtspiel-Theater.jpg
Neubebauung des Grundstücks des Lichtspiel-Theaters

Kinodaten

  • 1917 Theater Weisse Wand. Fabrikstr. Jahnsches Grundstück
  • 1918 Lichtspiel-Theater, Fabrikstr. 570 280 Plätze Dan. Strobel, Ascherstr. 399
  • 1920 Lichtspieltheater Rehau, Fabrikstraße 570 — Gegr. 1910 (Sp. Freit., Sonnab., Sonnt.) 210 Plätze Daniel Strobel, Ascherstr. 399 Fspr. 74
  • 1921 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 570, F: 74, Gr: 1916 (Freitag, Sonnabend, Sonnt.) 210 I: Daniel Strobel, Ascher Straße 399, F: 74.
  • 1924
  • 1925
  • 1926
  • 1927 °Lichtspiel-Theater, Fabrikstr. 570. Inh: Marg. Strobel, Innere Ascherstr. 10. Sptg: Freitag, Sonnabend und Sonntag Pr: Einmal wöchentlich. 230 Pl.
  • 1928 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, Gr: 1911, Freitag, Sonnabend und Sonntag, S 230 I: Margarete Strobel, Ascherstraße 10, F: 74
  • 1929 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, Gr: 1916, 3 Tage, S 230 I: Margarete Strobel, Ascherstraße 10, F: 74
  • 1930 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, Gr: 1916, 3 Tage, 240 I: Margarete Strohe!. Ascherstraße 10, F: 74
  • 1931 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, Gr: 1916, 3 Tage, Kap: 1 M. 240 I: Margarete Strobel, Ascherstraße 10, F: 7
  • 1932 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, F: 74, Gr: 1916, 3—4 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Meloton 240 I: Margarete Strohel, Ascherstraße 10, F: 74
  • 1933 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, F: 74, Gr: 1916, 3—4 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Meloton 240 I: Margarete Strobel, Ascherstraße 10, F: 74
  • 1934 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, F: 74, Gr: 1916, 3—4 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Meloton 235 I: Otto Strobel. Ascherstraße 10, F: 74
  • 1935
  • 1937 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, F: 74, Gr: 1916, 3—4 Tage 235 I: Otto Strobel, Krötenseestr. 14
  • 1938 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, p 74, Gr: 1916, 3—4 Tage 235 Otto Strobel, Krötenseestr. 14
  • 1939
  • 1940 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, F: 74, Gr: 1916 265/5 Tg. I: Otto Strobel, Bahnhofstraße 21
  • 1941 Lichtspiel-Theater, Fabrikstraße 2, F: 74, Gr: 1916 270/5 Tg. I: Otto Sirobel, Bahnhofstraße 21
  • 1949 Rehauer Lichtspiele Fabrikstraße 1. Inh.: Alfons Hahn, Rehau/Ofr., Wüstenbrunnerstr. 5. 7 Tage Pl. 276
  • 1950 Lichtspiel-Theater Fabrikstr. 2. 280 Pl., 7 Tg., 1—4 V, Dia; App.: Ernemann II, Nitzsche S 5, Vst.: Euronette-Klangfilm, Str.: D. 220/380 Volt.
  • 1952 °Lichtspiel-Theater Fabrikstr. 2, I. u. Gf. Otto Strobel, Bahnhofstr. 21 Pl. 300, 7 Tg., 9—12 V., tön. Dia, App. Bauer B 6 u. Ernemann IV, Vst. Euronette-Klangfilm, Str. W.-D. 220/380 Volt, 40 Amp. Mitspielstelle: Regnitzlosau/Ofr.
  • 1953 Lichtspiel-Theater Fabrikstr. 2, I. u. Gf. Otto Strobel, Bahnhofstraße 21 Pl. 300, 7 Tg., 9—12 V., tön. Dia, App. Bauer B 6 u. Ernemann IV, Vst. EuronetteK1 angfilm, Str. W.-D. 220/380 Volt, 40 Amp. Mitspielstelle: Regnitzlosau/Ofr.
  • 1955 °Lichtspiel-Theater Fabrikstr. 2, I. u. Gf. Otto Strobel, Bahnhofstr. 21 Pl. 300, 7 Tg., 9—12 V., tön. Dia, App. Bauer B 6 u. Ernemann IV, Vst. Euronette-Klangfilm, Str. W.-D. 220/380 Volt, 40 Amp. Mitspielstelle: Regnitzlosau/Ofr.
  • 1956 Lichtspiel-Theater Fabrikstr. 2, I: Otto Strobel, Priv.-Anschr: Bahnhofstr. 21 Pl.: 300, 7Tg., 9-12 V., tön. Dia, App: BauerB 6 u. Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Str: D.-W. 220/380 Volt, 40 Amp.Mitspielstelle: Regnitzlosau/Ofr.
  • 1957 °Lichtspiel-Theater Fabrikstr. 2, I: Otto Strobel Pl: 300, 7 Tg., 9-12 V., tön. Dia, App: Bauer B 6 u. Ernemann IV, Verst: Klangfilm Mitspielstelle: Regnitzlosau/Ofr.
  • 1958 °Lichtspiel-Theater Fabrikstr. 2, I: Otto Strobel Pl: 300, 7 Tg, 9-12 V, tön. Dia, App: Bauer B 6 u. Ernemann IV, Verst: Klangfilm Mitspielstelle: Regnitzlosau/Ofr.