Remscheid Union-Theater (Lichtspielpalast)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Der Zigarrenhändler Gustav Rust und der Kaufmann Wilhelm Herrenkind erwarben für 37.000 Mark (in Deutschen Reichsgoldmünzen) am Markt, Eingang Stachelhauser Straße, ein Grundstück zur Erbauung eines Lichtspieltheaters. Am 2. Juni 1911, also fast vor 100 Jahren, wurde das Kino eröffnet, zunächst unter dem Namen „Lichtspiel-Palast", später umgetauft in „Union-Theater", durch Bauweise und Einrichtung eine Attraktion im Bergischen Land. Zu Beginn gab es auf dem 1. und 2. Platz Klappstühle. Im hinteren Bereich ging es in Armsesseln weit vornehmer zu. Die Preise begannen bei 15 Pfennigen und bewegten sich dann in die schwindelnde Höhe von 90 Pfennigen. (...)Bis zu 380 Besucher fanden in dem Kino Platz, und es gab eine mit Blumen und Girlanden geschmückte Abgrenzung für das kleine Orchester, das an Sonntagen immerhin mit fünf Musikern besetzt war. Heinrich Vogel
  • Für Remscheid kam die Katastrophe schon am 31.Juli 1943. (...) Zerstört wurde auch unser wunderschönes Stadttheater an der Brüderstraße, und nur noch Trümmer erinnerten an die Kinos in der Innenstadt: „Apollo" an der Elberfelder Straße, „Modernes Theater" an der Mandtstraße, „Capitol" an der oberen Alleestraße, damals noch Adolf-Hitler-Straße, und „Union-Kino" am Markt. Heinrich Vogel

Kinodaten

  • 1917 Lichtspiel-Palast. Stachelhauserstr.
  • 1918 Lichtspiel-Palast, Stachelhauserstr. 3-5 295 Plätze Wilhelm Herrenkind & Gustav Rust, Stachelhauserstr. 3 — Fernspr. 204
  • 1920 Lichtspiel-Palast, Stachelhauser Straße 3-5 — Fernspr. 204 — Gegr. 1911 (Sp. tägl.) 300 Plätze Gustav Rust, Kronenstr. 2
  • 1921
  • 1924
  • 1925 Lichtspiel-Palast, Stachelhauser Straße 3 u. 5, F: 204 Gr: 1911, täglich, H 300 I: Gust. Kust. Alleestr. 43
  • 1926
  • 1927 Lichtspielpalast, Stachelhauser Str. 3-5. Inh: Gustav Rust, Alleestr. 43. Sptg: Freitag bis Montag. Pr: Freitag. 320 PI.
  • 1928 Lichtspiel-Palast, Stachelhauser Straße 3/5, F: 204, Gr: 1911. täglich 320 I: Gust. Rust, Alleestr. 43 II
  • 1929 Lichtspiel-Palast, Stachelhauser Straße 3/5, F: 204, Gr: 1911, täglich 320 I: Gust. Rust, Alleestr. 43,11
  • 1930 Lichtspiel-Palast, Stachelhauser Straße 3/5, F: 204, Gr: 1908, täglich 300 I: Gustav Rust, Kronenstraße 2
  • 1931 Lichtspiel-Palast, Stachelhauser Straße 3/5, F: 4204, Gr: 1908, täglich, Kap: IM.-. 350 I: Gustav Rust, Kronenstraße 2
  • 1932 Lichtspiel-Palast, Stachelhauser Straße 3/5, F: 4204, Gr: 1908, täglich, Kap: 1 M. 350 I: Gustav Rust, Kronenstraße 2
  • 1933 Lichtspiel-Palast, Stachelhauser Straße 3/5, F: 4204, Gr: 1908, täglich, Kap: 1 M. 350 I: Gustav Rust, Kronenstraße 2
  • 1934 Union-Theater, Stachelhauser Str. Nr. 3/5, F: 4204. Gr: 1908. täglich, Kap: IM 350 I: Gustav Rust, Kronenstraße 2
  • 1935
  • 1937 Union-Theater, Stachelhauser Str. Nr. 3/5, F: 4204, Gr: 1908, täglich 218 I: Otto Schnitzler, Köln-Sülz, Berrenrather Straße 133
  • 1938 Union-Theater, Stachelhauser Str. Nr. 3/5, F: 4204, Gr: 1908, täglich 348 I: Otto Sohnitzler, Köln-Sülz, Berrenrather Straße 133
  • 1939
  • 1940 Union-Theater, Stachelhauser Straße 5, F: 43 038, Gr: 1908 375/tgl. I: Joachim Markhoff, Düsseldorf, Martin-Lulher-Platz 32
  • 1941 Union-Theater, Stachelhauser Straße 5, F: 43 038, Gr: 1911 375/tgl. I: Joachim Markhoff, Düsseldorf, Martin-Luther-Platz 32