Rendsburg Capri-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Capri-Lichtspiele gaben 1956-1957 mit Erika Brandt als Inhaberin noch Vorstellungen als Wanderkino in Hanerau-Hademarschen. Die Einträge in Rendsburg enden jedoch 1955.

Kinodaten

  • 1950 Kabri-Lichtspiele, Tel. 2302, Bhf: Rendsburg/Schleswig Holstein, Inh: Walter Kanitzki u. Erika Brandt, Fockbek b. Rendsburg, Kabri-Lichtspiele 450 Pl. 7 Tg., 2—3 V., Dia; App.: Bauer Sonolux II, Vst: Klangfilm, Bühne 10x7x6, Mitspielstellen: Jevenstedt, Hohn
  • 1952 Capri-Lichtspiele (Im Bau) Boelkestr. 64, Tel. 3455, Inh: E. Brandt. Spielorte: 12.
  • 1953 °Capri-Lichtspiele, Boelkestr. 64, Inh: E. Brandt, Spielorte: 13
  • 1954 Capri-Lichtspiele, 500 Plätze
  • 1955 Capri-Lichtspiele, Boelkestr. 64, Inh: E. Brandt, Spielorte: 13