Reutlingen National

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1908 eröffnete mit dem „Kinematograph National“ am Weibermarkt das erste ortsfeste Kino in Reutlingen. Inhaber Wilhelm Nagel war einer der Kinopioniere im Land, wie auch sein Kompagnon August Daub („Kammerlichtspiele“), der bereits 1911 den ersten Reutlinger Film produzierte. [1]

Neues Kino-Theater. Reutlingen. Ein ständiges Theater lebender Photographien hat sich Weibermarkt 6 als „Kinematograph National" etabliert. Der Kinematograph 74/1908

Kinodaten

  • 1917 Odeon-Lichtspielhaus, Weilermarkt, Inh.: Frl. Weber
  • 1920 Kammerlichtspiele, Weibermarkt 6 (Sp. täglich) 227 Plätze, Inh: Maria Aprecht, Stuttgart
  • 1921 Union-Theater, 233 Plätze, Inh: Bischoff.