Riedstadt Saalbau-Lichtspiele Erfelden

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altrheinschänke erfelde.jpg

Der Adresse nach befand sich das Kino im Saal der Altrheinschänke.

Kinodaten

  • 1953 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel. 123, Bhf. GoddelauErfelden, I. Fritz Petri Pl. 250, 3 Tg., 4—5 V., tön. Dia, App. Bauer-Sonolux II, Vst. Labor, Str. W. 220 Volt, Bühne 5x5, Th. ja
  • 1955 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel. 123, Bhf. Goddelau- Erfelden, I. Fritz Petri Pl. 250, 3 Tg., 3—5 V., tön. Dia, App Bauer-Sonolux II, Vst. Labor, Str. W. 220 Volt, Bühne 5x5, Th.
  • 1956 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel: 223, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: Goddelau-Erfelden, I: Fritz Petri. PI: 250, Best: Stühle, 2 Tg., tön. Dia, App: Sonolux II, Str: W. 220 Volt
  • 1957 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel: 223 Goddelau, Vers.- Bf: Goddelau-Erfelden, I: Fritz Petry PI: 225, Best: Stühle, 3 Tg., 4 V., tön. Dia, App: Bauer
  • 1958 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel: Goddelau 223, Vers.- Bf: Goddelau-Erfelden, I: Fritz Petry PI: 250, Stühle, 3 Tg., 3 V., 1 Mat.-/Spät- vorst., tön. Dia, App: Bauer
  • 1959 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel: Goddelau 223, Vers.-Bf: Goddelau-Erfelden, 1: Fritz Petry Pl: 250, Stühle, 3 Tg, 3 V, 1 Mat.-/Spät-vorst, tön. Dia, App: Bauer, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel: Goddelau 223, Vers.- Bf: Goddelau-Erfelden, I: Fritz Petry PI: 250, Stühle, 3 Tg, 3 V, 1 Mat.-/Spät- vorst, tön. Dia, App: Bauer, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel: Goddelau 223, Vers.- Bf: Goddelau-Erfelden, I: Fritz Petry PI: 250, Stühle, 3 Tg, 3 V, 1 Mat.-/Spät- vorst, tön. Dia-N, Br, App: Bauer, Lichtquelle: Reinkohle, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1962 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, Tel: Goddelau 223, Vers.- Bf: Goddelau-Erfelden, I: Fritz Petry PI: 250, Stühle, 3 Tg, 3 V, 1 Mat.-/Spät- vorst, tön. Dia-N, Br, App: Bauer, Lichtquelle: Reinkohle, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1971 Saalbau-Lichtspiele Rheinallee 16, T: 223 I: Fritz Petry, 250 P.