Roding Cinema

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach dem Aus des Kinos wurde es nicht umgenutzt sondern harrte einfach darauf, dass der Saal wieder bespielt wurde. 2015 wurde die Technik erneuert und einige Sondervostellungen gegeben. Heute wird es als Spielstätte für das Junge Landestheater Bayern genutzt, davor wurde es behutsam umgebaut um den Flair der 50er Jahre zu erhalten.

Kinodaten

  • 1960 Cinema Regensburger Str. 220, Tel: 270, Postanschr: Roding, Schließfach, I: Adolf Brantl PI: 324, Best: Löffler, Hoch- u, Keilpolster, 7 Tg., 7 V., tön. Dia, App: 2 FH 66, Lichtquelle: Xenon, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Cinema Regensburger Str. 12, Tel: 270, Postanschr: Roding, Schließfach, l: Adolf Brantl Pl: 324, Best: Löffler, Hoch- u, Keilpolster, Tg, 7 V, tön. Dia-N, Br, App: 2 FH 66, Lichtquelle: Xenon, Verst: Telefunken, Lautspr; Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1991-1993 Cinema, 316 Plätze, 93426 Roding, Regensburger Str. 12, Tel. 09461/609, Inh: Brantl, Adolf, 93426 Roding, Regensburger Str. 12, Tel. 09461/609
  • 1995 Cinema, 310 Pl. 93426 Roding, Regensburger Str. 12 Tel.: 09461/609 Inh.: Adolf Brantl, 93426 Roding, Regensburger Str. 12, Tel.: 09461/609