Rosenheim Kammer-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Allein die Kammerlichtspiele und die Kaiser-Lichtspiele hatten den Zweiten Weltkrieg überlebt. Nach der Nutzung als Kino fanden diverse Discotheken in den Kammerlichtspielen eine Heimat. [1]

Weblinks

www.allekinos.com

Kinodaten

  • 1920 Kammerlichtspiele, Königsstr. 7 (Sp. tägl.) 550 Plätze Daniel Höpfner, Schloßberg b. Rosenheim
  • 1921 Kammer-Lichtspiele, Königsstraße 7a, F: 26, Gr: 1919 (Pr: 4 und 3 Tage) 550 I: Daniel Höpfner, Schloßberg-Rosenheim, Villa Heimfried.
  • 1927 °Kammerlichttspiele. Inh: Sophie Thalhammer. Sptg: Täglich. 475 Pl.
  • 1928 Kammer-Lichtspiele, Königsstraße 7 a, Gr: 1919, täglich, V 475 I: Sophie Thalhammer, Königsstraße 7 a
  • 1929 Kammer-Lichtspiele, Königsstraße 7 a, F: 568, Gr: 1920, täglich, V 526 I: Sophie Thalhammer, ebenda
  • 1930 Kammer-Lichtspiele, Königsstraße 7 a, F: 568, Gr: 1919, täglich, V, S 511 I: Sophie Thalhammer, ebenda
  • 1931-1932 Kammer-Lichtspiele, Königstraße 7, F: 568, Gr: 1918, täglich, V, S, B: 5X6 m, Kap: 4 M., T-F: Licht- und Nadelton 525 I: Sophie Habermeier, ebenda
  • 1934 Kammer-Lichtspiele, Königstraße 7, F: 568. Gr: 1918,. täglich, R, V, S, B: 5X6 m, Kap: 4 M., T-F: Licht- und Nadelton 525 I: Sophie Habermeier-Thalhammer, München 2 NW, Arnulfstraße 16
  • 1937 Kammer-Lichtspiele. Königstraße 7, F: 568, Gr: 1918, täglich, V, S, B: 5X6 m 500 I: Sophie Habermeyer, ebenda
  • 1938 Kammer-Lichtspiele, Königstraße 7, F: 568, Gr: 1918, täglich, B: 5X6 m 634 I: Alois Brumner. ebenda
  • 1940-1941 Kammer-Lichtspiele, Königstrage 7a, F: 568, Gr: 1918 600/tgl. I: Emilie Gnegel, Hermann-Löns-Straße 2, F: 568
  • 1949 Kammer-Lichtspiele Königsstraße 7 a. Inh.: Sophie Brunner, Rosenheim, Königsstraße 7 a. 7 Tage Pl. 627
  • 1950 Kammer-Lichtspiele Königstr. 7a, Tel. 568, I: Sophie Brunner, Rosenheim, Königstr. 7a. 629 Pl. 7 Tg., 4 V., Dia;' App.: AEG, Euro M, Vst.: Europa I, Str.: G. W. D. 90 Volt, 30—35 Amp.
  • 1952-1955 °Kammer-Lichtspiele Königstr. 7a, Tel. 568, I. u. Gf. Sophie Brunner Pl. 639, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Europa I, Str. G.-W.-D. 110/220/ 380 Volt
  • 1956 Kammer-Lichtspiele Königstr. 7a, Tel: 568, Postanschr: desgl., I: S. Brunner Pl.: 639, Best: Klappstühle, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: 2 Bauer B 8, Verst: 4 ZeissIkon, Str: G. 75 Volt, 30 Amp., Bild- u.Tonsyst: CinemaScope, 4-Kanal Magnetton, Lichtton, Breitwandart: Ideal II (Hasso), Bildw.-Abm: 3, 5x8,5
  • 1956N Kammer-Lichtspiele Königstr. 7a - Änd: I. A. Hempel
  • 1958-1960 °Kammer-Lichtspiele Königstr. 7a, Tel: 568, P: Fritz Wolf PI: 639, Best: Klappstühle, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: 4 Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961-1962 Kammer-Lichtspiele Königstr. 7a, Tel: 2080, P: Hanns Sellmaier Filmtheaterbetriebs-GmbH., München 22, Maximilianstr. 21, Gf: Hans Kirschner Pl: 639, Best: Klappstühle, 7 Tg., 28 V., tön. Dia-Br, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: 4 Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55