Rosenheim Roxy-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto © Stadtarchiv Rosenheim

Geschichte

  • "Ein drittes Kino wurde in Rosenheim erst mit der Eröffnung des Roxy-Filmtheaters am Roßacker am 12. April 1949 in Betrieb genommen." aus: Stadtarchiv Rosenheim
  • 1949 eröffneten das Union-Filmtheater und das Roxi-Kino am Roxiberg, dessen "Erwachsenenfilme" vor allem männliche Zuschauer lockten. Der ehemalige Saal des Auerbräu-Kellers musste laut Krämer allerdings wegen Bauschäden 1992 geschlossen werden.[1]
  • Klaus Deglers renoviertes Roxy- Filmtheater in Rosenheim erhielt eine CinemaScope-Einrichtung mit Lichtton-System. Eine 3-D-Anlage besteht bereits seit einem Jahr; damals wurden auch neue Maschinen, Ernemann IX, aufgestellt. Der neue Film 49/1954

Weblinks

allekinos.com

Kinodaten

  • 1950-1955 Roxy-Filmtheater Am Roßacker 7, Tel. 11 53, I. u. Gf. Klaus Degler, Lindenweg 10 Pl. 500, 7 Tg., 23 V., tön. Dia, App. Ernemann IX, für 3 D eingerichtet, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W.-D. 220/380 Volt, 90 Amp., Th., CinmeaScope-Einrichtung
  • 1956 Roxy-Filmtheater Am Roßacker 7, Tel: 1953, Postanschr:desgl., I: Klaus Degler, Priv.-Anschr: AmLindenweg 10 Pl.: 450, Best: Schröder 8c Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg., 23 V., 1 Matinee-Vorst., App: Zeiss Ikon, Ernemann IX, Verst: ZeissIkon, Str: D.-W. 380 Volt, 2x60 Amp., Bildu. Tonsyst: CinemaScope, 4-Kanal Mag°netton, Bildw.-Abm: 8, 5x3, 1
  • 1958-1961 °Roxy-Filmtheater Am Roßacker 7, Tel: 1953, I: Fritz Wolf i. K. PI: 450, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg, 23 V, 1 Mat.-Vorst, App: Zeiss Ikon, Ernemann IX, Verst: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Roxy-Filmtheater Am Roßacker 7, Tel: 2964, I: Klaus Degler PI: 450, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg., 23 V., App: Zeiss Ikon, Ernemann IX, Lichtquelle: Xenon, Verst: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55