Rostock Lichtspieltheater Wundervoll

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1993 Der Verein „Ro-Cine e.V.“ eröffnet das „Lichtspieltheater Wundervoll“ (LiWu) mit insgesamt 98 Sitzplätzen. Vom Juni 1994 bis Mai 1995 wird das Kino noch einmal, renovierungsbedingt, geschlossen, seit dem laufen täglich 3 bis 4 Vorstellungen. aus stadtgespraeche-rostock.de
  • 2010: Fast täglich werden wir gefragt, wie lange wir denn noch in der Stephanstraße spielen würden. Zu Ihrer und Eurer Beruhigung sagen wir es sehr gern immer wieder: Mindestens bis zum Frühling. Und dann gehen wir davon aus, dass wir (fast) nahtlos in einer Übergangsspielstätte weiter projizieren werden. Die neue Adresse werden wir rechtzeitig bekannt geben. aus Prolog unter liwu.de
  • Ein herzliches Dankeschön möchten wir an dieser Stelle an die fleißigen Helfer loswerden, die uns Anfang Februar beim Stühle-Tragen geholfen haben! Es ist sehr schön, wenn man auf diese Weise erfährt, dass die Anteilnahme der Besucher an unserem Kino auch eine tatkräftige ist! Mit herzlichen Grüßen aus der Stephanstraße (Prolog im März/2010)
  • Im Mai 2010 zog das Kino von der Stephanstr. 7 in Räume des 1. Stock des Hansa-Filmtheaters in die Maßmannstraße 14 um.
  • Das LiWu soll im Hansa-Kino verbleiben, bis das Gebäude Frieda 23 umgebaut wird, dann zieht das LiWu wieder um. [1]
  • Nachdem Cinestar den Mietvertrag für die beiden Kinosäle im Hansa-Kino nicht verlängerte, endete der Vertrag am 30.04.2012. Das Liwu bezog dann im Juli nach Umbauten die Räume des ehemaligen Metropol im Barnstofer Weg. Neueröffnung war dort am 11.07.2012. Allerdings bleibt es bei der Entscheidung, dass das Liwu spätestens 2013 in der Frieda 23 eröffnen will. Was dann wiederum mit dem Metropol wird, ist fraglich. [2] [3]
  • 13.11.2013: "Wir erweitern im Frühjahr 2014 unser Kino um einen Saal in der Frieda 23 – und betreiben den Kinosaal im Metropol weiter. Mit zwei Sälen können wir das Programm erweitern und mehr Nachfragen erfüllen." (schrieb das Liwu dazu auf seiner Homepage)
  • Am 03. April 2014 wurde das neue Kino in der Friedrichstr. 23 (Frieda23) eröffnet. Seitdem spielt das LiWu an 2 Orten in der Stadt. Video vom Umbau bei youtube Das Gebäude Frieda23 verfügt über zwei Kinosäle mit 130 und 50 Sitzplätzen, die vom Liwu bespielt werden können. Es gibt digitale Vorführtechnik. (Geplant waren auch 16mm und 35mm-Projektoren). [4]

Kinodaten

  • 1995 Lichtspieltheater Wundervoll (NGW), DO SR, 98 Pl. 18055 Rostock, Stephanstr. 7 Tel.: 0381/4903859 Inh.: Ro-cine e.V., 18055 Rostock, Stephanstr. 7, Tel.: 0381/4922184, Fax: 4902408
  • 1997 Lichtspieltheater Wundervoll (NGW) DO SR 14 m2/88 Plätze, 18055 Rostock, Stephanstr. 7, Tel.: 0381/4903859, Inh.: Ro-Cine e.V. Rostock, Stephanstr. 7

Weblinks