Salzkotten Capitol

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

In Salzkotten i. W. öffnete das neuerrichtete Capitol-Theater seine Pforten. Eine reizvoll gestaltete Bühne, aparte Dekorationen und die farblich passende Bestuhlung schaffen einen festlichen Eindruck. Die im Vorführraum aufgestellten kinotechnischen Apparaturen verbürgen einwandfreie Bild- und Tonwiedergabe. Der neue Film 73/1953

Kinodaten

  • 1953 Capitol-Theater Schützenplatz, Tel. 497, I. Karl Teipel, Kirchplatz 3 Pl. 313, 6—7 Tg., 10—12 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220/380 Volt
  • 1955 °Capitol-Theater Schützenplatz, Tel. 497, I. Karl Teipel, Kirchplatz 3 Pl. 313, 6—7 Tg., 10—12 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220/380 Volt
  • 1956 Capitol-Theater Schützenplatz, Tel: 497, I: Karl Teipel, Priv. -Anschr: Kirchplatz 3 Pl: 313, 6-7 Tg, 10-12 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Str: D. W. 220/380 Volt
  • 1957 °Capitol-Theater Schützenplatz, Tel: 497, I: Karl Teipel, Priv.-Anschr: Kirchplatz 3 PI: 313, 6-7 Tg., 10-12 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm
  • 1958 °Capitol-Theater Schützenplatz, Tel: 497, I: Karl Teipel, Priv.-Anschr: Kirchplatz 3 PI: 313, 6-7 Tg, 10-12 V, tön. Dia, App: Ernemann Vll B, Verst: Klangfilm
  • 1959 °Capitol-Theater Schützenplatz, Tel: 497, I: Karl Teipel, Priv.-Anschr: Kirchplatz 3 Pl: 313, 6-7 Tg, 10-12 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klang Film