Schöneberg Menschners Reise-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Adresse lautet seit der Umnummerierung 1937 Potsdamer Straße 146. Walter Menschner betrieb von dort aus ein Wanderkino.

Kinodaten

  • 1920 Menschner's Reise-Lichtspiele, W 57, Hauptsitz Potsdamerstr. 61, Gegr. 1911, 200 Plätze, Inh: Walter Menschner, Potsdamerstr. 61
  • 1921 Menschner's Reise-Lichtspiele, W 57, Potsdamer Straße 61, Gr: 1911, 200 Plätze, Inh: Walter Menschner, Potsdamer Straße 61
  • 1925 Menschners Reise-Lichtspiele, W 57, Postdamer Straße 61, Gr: 1911, 200 Plätze, Inh: Walter Menschner, Potsdamer Straße 61
  • 1927 Menschners Reise-Lichtspiele, W 57, Potsdamer Str. 61, Reise-Theater, Inh: Walter Menschner, Pr: Dienstag und Freitag, 200 Plätze
  • 1928 Menschners Reise-Lichtspiele, Berlin W 57, Potsdamer Straße 61, Gr: 1911, Inh: Walter Menschner, Potsdamer Straße 61
  • 1929 Menschners Reise-Lichtspiele, Berlin W 57, Potsdamer Straße 61, Gr: 1911, Inh: Walter Menschner, ebenda
  • 1930 Menschners Reise-Lichtspiele, Berlin W 57, Potsdamer Straße 61, Gr: 1911, Inh: Walter Menschner, ebenda
  • 1931 Menschners Reise-Lichtspiele, Berlin W 57, Potsdamer Straße 61, Gr: 1911, Inh: Walter Menschner, ebenda
  • 1932 Menschners Reise-Lichtspiele, Berlin W 57, Potsdamer Straße 61, Gr: 1911, Inh: Walter Menschner, ebenda
  • 1933 Menschners Reise-Lichtspiele, Berlin W 57, Potsdamer Straße 61, Gr: 1911, Inh: Walter Mehschner, ebenda