Schöneberg Rheinschloß-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

In der Rheinstraße 60 in Friedenau befand sich ursprünglich das Restaurant und Hotel Rheinschloß, in dessen Saal 1912 die Rheinschloß-Lichtspiele eröffnet wurden. Das Kino wurde durchweg bis zur Schließung im Jahr 1974 von Familie Borghard betrieben. Danach zog 1975 ein Aldi in die Räume ein, welcher 2014 ausgezogen ist. Heute befindet sich dort ein Biomarkt, nachdem der ehemalige Hotelsaal aufwendig restauriert wurde. Streetview 2008 (noch mit Aldi)


  • Seltenes Filmtheaterjubiläum 40 Jahre Rheinschloß Berlin Nicht viele Filmtheater gibt es in Deutschland, die auf ein 40jähriges Bestehen zurückblicken können. Zu ihnen gehören die Rheinschloß-Lichtspiele in Berlin-Friedenau. Am 15. März 1912 wurden sie eröffnet. Bis zu seinem Tode im Jahre 1947 war Felix Borghard, der Begründer des Hauses, in dem für die Entwicklung des deutschen Films bedeutsamen Berliner Bezirk Steglitz-Friedenau der Leiter des „Rheinschloß". Nun führt seine Witwe, Frau Gertrud Borghard, das Haus, das zur Zeit seiner Eröffnung weit und breit das einzige Kino und auch eines der ersten Tonfilmtheater war. Ein Asta-Nielsen-Film stand am Eröffnungstag auf dem Programm, die Tonfilmzeit leitete der Albers-Film „Die Nacht gehört uns" ein. Das geschmackvoll renovierte Theater, das rund 500 Plätze faßt, hat sich ein festes Stammpublikum geschaffen, das durch seine Treue der unermüdlichen Tätigkeit der jetzt sechzig jährigen Gertrud Borghard dankt. Mit Geschick gestaltet sie den Spielplan. Der vorbildlichen Filmtheaterleiterin Gertrud Borghard wünscht „DER neue FILM" weiterhin erfolgreiche Arbeit zum Besten des Films und zur Freude ihrer Besucher. Der neue Film 20/1952
  • Gertrud Borghard eröffnete vor 45 Jahren das Rheinschloß-Filmtheater in Berlin-Steglitz. Nachdem ihr Gatte, Felix Borghard, 1947 starb, ging die Leitung des Hauses in die tatkräftigen Hände der Wahl-Berlinerin über, deren Devise auch heute noch ist: „Wohl dem, der's Beste nicht verlor — im Kampf des Lebens — den Humor." Mit Humor lenkt Gertrud Borghard die Geschicke ihres Berliner Hauses. Der neue Film 40/1957

Kinodaten

  • 1917 Rheinschloss-Lichtspiele, Rheinstr. 60.
  • 1918 Rheinschloß-Lichtspiele, Rheinstr. 60, F: Pfalzburg 3464, 400 Plätze, Inh. Felix Borghard und Frau Dr. Dibbern
  • 1920 Rheinschloß-Lichtspiele, Rheinstr. 60, F: Rheingau 464, Gegr. 1910, täglixh, 400 Plätze, Inh: Dr. Ernst Dibbarn & Felix Borghard
  • 1921 Rheinschloß-Lichtspiele, Friedenau, Rheinstraße 60, F: Rheing. 464, Gr: 1910, täglich, 400 Plätze, Inh: Dr. Ernst Dibbern u. Felix Borghard
  • 1924 Rheinschloß-Lichtspiele, Friedenau, Rheinstr. 60, F: Rheingau 464, Inh: Dr. Dibbern, Pr: Freitag, Sptg: Tgl. PI: ca. 400.
  • 1925 Rheinschloß Film- und Bühnenschau, Friedenau, Rheinstr. 60, F: Rheingau 464, Inh: Dr. Dibbern und F. Borghard, Pr.: Dienstag und Freitag, Sptg.: Tgl. Pl.: ca. 400. Bühne: Breite 6,5 m, Tiefe 4 m, Höhe 5,5 m.
  • 1927 Rheinschloß-Lichtspiele, Berlin-Friedenau, Rheinstr. 60, F: Rheingau 464, Inh: Dr. Dibbern, F. Borghard, Sptg: Täglich, Pr: Dienstag und Freitag, Etwa 400 Pl. Bühne: 6,5 m Breite, Tiefe 4 m. Höhe 5,5 m.
  • 1928 Rheinschloß-Lichtspiele, Bln.-Friedenau, Rheinstraße 60, F: Rheingau 464, Gr: 1910, 512 Plätze, Inh: Dr. Ernst Dibbern, Felix Borghard
  • 1929 Rheinschloß-Lichtspiele, Bln.-Friedenau, Rheinstraße 60, F: Rheingau 464, Gr: 1910, täglich, 512 Plätze, Inh: Dr. Ernst Dibbern, Goslar (Harz), und Felix Borghard
  • 1930 Rheinschloß-Lichtspiele, Bln.-Friedenau, Rheinstraße 60, F: Rheingau 464, Gr: 1910, täglich, Bühne: 6x3m, Kap: 4-6 M, 500 Plätze, Inh: Felix Borghard
  • 1931 Rheinschloß-Lichtspiele, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 60, F: H 3 Rheingau 464, Gr: 1911, täglich, Bühne: 6x3m, T-F: Kinoton, 500 Plätze, Inh: Felix Borghard
  • 1932 Rheinschloß-Lichtspiele, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 60, F: H 3 Rheingau 464, Gr: 1911, täglich, Bühne: 6x3m, T-F: Kinoton, 500 Plätze, Inh: Felix Borghard
  • 1934 Rheinschloß-Lichtspiele, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 60, F: H 3 Rheingau 464, Gr: 1911, täglich, Bühne: 6x3m, T-F: Kinoton, 500 Plätze, Inh: Felix Borghard
  • 1937 Rheinschloß-Lichtspiele, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 60, F: 830464, Gr: 1911, täglich, 445 Plätze, Inh: Felix Borghard
  • 1938 Rheinschloß-Lichtspiele, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 60, F: 830464, Gr: 1911, täglich, 445 Plätze, Inh: F. und G. Borghard
  • 1939 Rheinschloß-Lichtspiele, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 60, F: 830464, Gr: 1911, 445 Plätze, täglich, Inh: F. und G. Borghard
  • 1940 Rheinschloß-Filmtheater, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 60, F: 830464, Gr: 1911, 478 Plätze, täglich, Inh: F. und G. Borghard
  • 1941 Rheinschloß-Filmtheater, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 60, F: 830164, Gr: 1911, 478 Plätze, täglich, Inh: Felix und Gertrud Borghard
  • 1946 Rheinschloß-Film-Theater, Friedenau, Rheinstr 60, 24 32 29
  • 1949 Rheinschloß-Lichtspiele, Friedenau, Rheinstraße 60, Tel. 243229, Inh.: H. F. Herz.
  • 1950 Rheinschloß-Filmtheater, Friedenau, Rheinstr. 60, Tel. 243229, Inh: Gertrud Borghard, 488 Pl. 2, Sa., So. 3 V., Dia; App.: Ernemann VII B, Vst.: AEG.
  • 1952 Rheinschloß-Filmtheater -Friedenau, Rheinstr. 60, Tel. 833229, Inh: Gertrud Borghard, PI. 488, 7 Tg., 18 V., Dia., App. Ernemann VII B, Vst. Europa-Klarton
  • 1953 Rheinschloß-Filmtheater -Friedenau, Rheinstr. 60, Tel. 833229, Inh: Gertrud Borghard, Pl. 488, 7 Tg., 21 V., App. Ernemann VII B, Vst. Europa-Klarton
  • 1955 Rheinschloß-Filmtheater (A)-Friedenau, Rheinstr. 60, Tel. 833229, Inh: Gertrud Borghard, PL 488, 7 Tg., 21 V, App. Ernemann VII B, Vst. Europa-Klarton
  • 1956 Rheinschloß-Filmtheater (A)-Friedenau, Rheinstr. 60, Tel. 833229, Inh: Gertrud Borghard, Pl. 488, 7 Tg., 21 V., App. Ernemann VII B, Vst. Europa-Klarton
  • 1957 Rheinschloß-Filmtheater (A)-Friedenau, Rheinstr. 60, Tel: 833229, Inh: Frau Gertrud Borghard, PI: 488, Best: Ufa-Handelsgesellschaft, Polstersessel, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII, Verst: Klangfilm
  • 1958 Rheinschloß-Filmtheater (A)-Friedenau, Rheinstr. 60, Tel: 833229, Inh: Frau Gertrud Borghard, PI: 488, Best: Ufa-Handelsgesellschaft, Polstersessel, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII, Verst: Klangfilm
  • 1959 Rheinschloß-Filmtheater (A)-Friedenau, Rheinstr. 60, Tel: 833229, Inh: Frau Gertrud Borghard, Pl: 472, Best: Ufa (Waldheim), Hochpolstersessel, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Rheinschloß-Filmtheater (A)-Friedenau, Rheinstr. 60, Tel: 833229, Inh: Frau Gertrud Borghard, PI: 472, Best: Ufa (Waldheim), Hochpolstersessel, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Rheinschloß-Filmtheater (A)-Friedenau, Rheinstr. 60, Tel: 833229, Inh: Frau Gertrud Borghard, PI: 472, Best: Ufa (Waldheim), Hochpolstersessel, 7 Tg., 21 V., tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Rheinschloß-Filmtheater (A)-Friedenau, Rheinstr. 60, Tel: 833229, Inh: Frau Gertrud Borghard, Pl: 472, Best: Ufa (Waldheim), Hochpolstersessel, 7 Tg., 21 V., tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1967 Rheinschloß-Filmtheater, 41, Rheinstr. 60, Tel. 833229
  • 1973 Rheinschloß-Filmtheater, 41, Rheinstr. 60, Tel. 8514229
  • 1974 Rheinschloß (Schöneberg), 480 Plätze

Weblinks