Schöneberg Titania Palast

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Titania-Lichtspiele und Edda-Lichtspiele (1937)

1913 eröffneten die UT-Lichtspiele (Union-Theater) in der Hauptstraße 49 im Druckhaus Felgentreff & Co. Mit Übernahme durch die UFA wurde das Kino 1921 zum Ufa-Theater. Über den Wechsel num National-Filmtheater erhielt das Kino 1928 seinen namen Titania, den es bis zu seiner Zerstörung im Krieg 1943 trug. Heute befindet sich an gleicher Stelle ein Wohn- und Geschäftshaus aus den 50er Jahren. Streetview

Kinodaten

  • 1917 U.-T.-Lichtspiele, Hauptstr. 49
  • 1918 Union-Theater, Hauptstr. 49, F: Nollendorf 3338, 750 Plätze, Inh: U.T. Lichtspiel-Ges. mbH, Zimmerstr. 16-18, Gegr. 1913
  • 1920 U.T., Hauptstr. 49, F: Stephan 3338, täglich, 800 Plätze, Inh: Ufa, Köthenerstr 1-4, Gf: Alexander Grohmann.
  • 1921 U.T., Schöneberg, Hauptstr. 49, F: Stephan. 3338, täglich, 800 Plätze, Inh: Ufa, Köthener Str. 1—4, Gf: A. Grohmann.
  • 1924 Ufa-Theater Schöneberg, Schöneberg, Hauptstr. 49, F: Stephan 3338, Inh: Universum Film AG, Berlin, PI: 774
  • 1925 U.T. Schöneberg, Hauptstraße 49, F: Stephan 3338, täglich, 800 Plätze, Inh: Ufa-Theater-Betriebs GmbH, Gf: M. Hackbarth
  • 1925 Ufa-Theater Schöneberg, Schöneberg, Hauptstr. 49, F: Stephan 3338, Inh: Universum-Film AG, Berlin, Pl.: 800
  • 1927 National-Theater, Berlin-Schöneberg, Hauptstr. 49, F: Stephan 3338, Inh: National-Film-Theater GmbH, 774 Pl.
  • 1928 Titania, Bln.-Schöneberg, Hauptstraße 49, täglich, 769 Plätze, Inh: National Film Theater GmbH
  • 1929 Titania-Theater, Bln.-Schöneberg, Hauptstr. 49, täglich, 769 Plätze, Inh: National Film Theater GmbH
  • 1930 Titania-Lichtspiele, Bln.-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: Stephan 3338, täglich, Kap: 5 M, 769 Plätze, Inh: Hugo Lemke, Gf: v. Ebeling
  • 1931 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: G1 Stephan 3338, täglich, Kap: 5 M, T-F: Klangfilm, 750 Plätze, Inh: Hugo Lemke, Gf: v. Dbeling
  • 1932 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: G1 Stephan 3338, täglich, T-F: Klangfilm, 750 Plätze, Inh: Hugo Lemke, Gf: Max E. R. Elsasser
  • 1933 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F; G1 Stephan 3338, täglich, T-F: Klangfilm, 750 Plätze, Inh: Hugo Lemke, Gf: Max E. R. Elsasser
  • 1934 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: G1 Stephan 3338, täglich, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm, 790 Plätze, Inh: Hugo Lemke
  • 1937 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: 713338, täglich, 780 Plätze, Inh: Steglitzer Kinobetriebe Hugo Lemke & Co.
  • 1938 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: 713338, täglich, 780 Plätze, Inh: Steglitzer Kinobetriebe Hugo Lemke & Co.
  • 1939 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: 713338, 780 Plätze, täglich, Inh: Steglitzer Kinobetriebe Hugo Lemke & Co.
  • 1940 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: 713338, 780 Plätze, täglich, Inh: Steglitzer Kinobetriebe Hugo Lemke & Co.
  • 1941 Titania-Lichtspiele, Berlin-Schöneberg, Hauptstraße 49, F: 713338, Bühne: 24 qm, 780 Plätze, täglich, Inh: Steglitzer Kinobetriebe Hugo Lemke & Co.