Schefflenz Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es ist die Frage, ob dies nicht doch nur ein Wanderkino war. Die Adresse ist ein normales Wohnhaus.

Kinodaten

  • 1952 Lichtspiele Schefflenz Hauptstr. 103, Tel. 32, I. u. Gf. Fritz Binnig, Oberschefflenz, Hauptstr. 103. PI. 300, 2 Tg., 3 V, Dia., App. Sonolux II B, Vst. Lorenz 15 W, Str. W. 220 Volt, 6 Amp, Th. ja. Spielorte: 5.
  • 1953 Lichtspiele Schefflenz Hauptstr. 103, Tel. 89, I. u. Gf. Fritz B innig. PI. 200, 6—7 Tg., 7 V., Dia, App. Sonolux IIB, Vst. Lorenz 15 Watt, Str. W. 220 Volt, 6 Amp. Spielorte: 8
  • 1955 *Lichtspiele Schefflenz Hauptstr. 103, Tel. 89, I. u. Gf. Fritz Binnig Pl. 200, 6—7 Tg., 7 V., Dia, App. Sonolux IIB, Vst. Lorenz 15 Watt, Str. W. 220 Volt, 6 Amp. Spielorte: 8
  • 1956 1 Kino am Ort nähere Angaben können nicht gemacht werden.
  • 1957 Lichtspiele Schefflenz Hauptstr. 103, Tel: 289, I: Fritz Binnig PI: 200, Best: Kamphöner, ungepolstert, 3 Tg., 4-5 V, tön. Dia, App: Bauer Sono- lux II, Verst: Lorenz u. Bauer, Lautspr: Bauer
  • 1958-1962 Lichtspiele Schefflenz Hauptstr. 103, Tel: 289, I: Fritz Binnig Pl: 200, Best: Kamphöner, ungepolstert, 7 Tg, 7-8 V, tön. Dia-N, App: Bauer Sonolux II, Verst: Lorenz u. Bauer, Lautspr: Bauer und Isophon, Bild u. Tonsyst: Sc, 1 KL Spielorte: 11