Schierling Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1949-1950 Lichtspiele Nr. 26½, I: Reinhold Rosenkranz. Schierling, Nr. 26 1/2. 241 Pl. 4 Tg., 1—3 V, Dia; App.: Ernemann II, Vst.: Lorenz, Str.: 220/380 Volt.
  • 1952-1955 Lichtspiele Grabenstr. 12, I. u. Gf. Reinh. Rosenkranz Pl. 241, 5 Tg., 7 V., tön. Dia, App. 2 Ernemann II, Vst. Lorenz, Str. W.-D. 220/350 Volt
  • 1956 Lichtspiele Schulweg, Postanschr: desgl., I: Reinhold Rosenkranz, Priv. -Anschr: Grabenstr. 12. Pl.: 241, 5 Tg., 7 V., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: 2 Lorenz, Str: D. -W. 220/380 Volt
  • 1957-1959 Lichtspiele Grabenstr. 12, I: Reinhold Rosenkranz Pl: 241, 4-6 Tg., 6-8 V., 14tägig 1 Spätvorst., tön. Dia, App: 2 Ernemann II, Verst: Lorenz, Lautspr: Körting
  • 1960 °Lichtspiele Grabenstr. 12, I: Wolfgang Kiehl PI: 241, 4-6 Tg., 6-8 V., 14tägig 1 Spätvorst., tön. Dia, App: 2 Ernemann II, Verst: Lorenz, Lautspr: Körting