Schmallenberg Fredeburger Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1951: Der Inhaber des Linden-Theaters in Meschede, Regierungsbezirk Arnsberg, Herr Egon Böhmer, eröffnete ein Filmtheater im benachbarten Luftkurort Fredeburg. Die Schützen-Bruderschaft hatte ihren kleinen Saal zur Verfügung gestellt, den ortsansässige Handwerker in ein kleines, aber harmonisches Filmtheater ausgebaut haben. Die bekannte Düsseldorfer Kino-Technik-Firma Heitmüller & Lau sorgte durch Planung, Lieferung und Einrichtung für eine garantiert einwandfreie Bild- und Ton-Wiedergabe: zwei Bauer-Vl-Projektoren mit Reinkohlenlampe und einem 30-Watt-Seiffert-Verstärker mit Hul-Breitstrahler-Kombination. (aus Die Filmwoche 18/1951)

Kinodaten

  • 1952 Lichtspiele Am Homberg, Tel. 460 Meschede, I. Böhmer & Sohn, oHG, Meschede, Am Markt 6, Gf. Egon Böhmer. Pl: 317, 4—6 Tg, 4—8 V, tön. Dia.. App. Bauer B 6, Vst. Seifert, 50 Volt, 60 Amp, Bühn 6x5x4,5, Th. ja.