Schnaittach Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das eh. Kino als Getränkemarkt
Der Zuschauerraum

Geschichte

Bad Lichtspiele - Wie alles begann

1946 gründete Emil Grandpair, die "Lichtspielhaus Schnaittach K.G.". Hierzu pachtete er den Badsaal von der Gemeinde Schnaittach, der über genügend Platz für die Zuschauer verfügte. Die ersten Filmvorführungen wurden mit einem transportablen Vorführgerät in Kofferform durchgeführt.

Filmtheater Schnaittach - Der Neubau

Zusammen mit dem damaligen Bürgermeister Franz Brandmüller Senior erfolgte 1953 der Neubau des Kinogebäudes in der Badstraße 25. Viele Einrichtungen, technische Geräte und Schaltungen wurden von Emil Granpair in mühsamer Arbeit selbst installiert. Im Jahre 1960 wurde das Kino durch den Neubau eines großzügigen 2-Familienhauses erweitert und im Jahr 1992 durch einen weiteren Anbau zu der heute vorhandenen Immobilie vervollständigt. Das Kino erfreute sich bei der Schnaittacher Bevölkerung großer Beliebtheit und war bis in die 70er Jahre gut besucht. Im Zuge der Erbfolge ging das Kino auf Else & Ludwig Grandpair und Franz Brandmüller Junior über, die es bis zur letzten Vorstellung führten.

Das Kinogebäude heute

Das leider nicht mehr vorhandene Kino ist heute als Getränkemarkt (ca. 294m² Nutzfläche) vermietet, der Anbau von 1992 wird als Yoga- & Pilates-Studio (ca. 93m² Nutzfläche) genutzt.[1]

Bilder

Schnaittach Filmtheater3.jpg Schnaittach Filmtheater5.jpg Schnaittach Filmtheater6.jpg Schnaittach Filmtheater4.jpg

Kinodaten

  • 1949 Bad-Lichtspiele Badstraße, Tel. 92. Inh.: Rosl Freygang u. Franz Brandmüller, Schnaittach-Mkt. 3 Tage Pl. 419
  • 1950 Bad-Lichtspiele Erlangerstr. 12, Tel. 32, I: Rosl Frevgang & Co, Gf: Rosl Freygang, Nürnberg, Heimgartenweg 93. 420 Pl. 3—5 Tg., 1—3 V, Dia; App.: Ernemann VII B, Vst: Te-Ka-De, Str.: D. 220 Volt, 30 Amp.; Bühne 8x5x6. Th. ja.
  • 1952-1955 Filmtheater Schnaittach Badstr. 25, Tel. 92, I. u. Gf. Brandmüller & Grandpair, Schnaittach Pl. 352, 5 Tg., 9 V., Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Te-Ka-De, Str. 220/380 Volt, 35 Amp., Bühne 8x4x5, Th.
  • 1956 Filmtheater Schnaittach Badstr. 25, Tel: 92, Postanschr: desgl., Vers. -Bf: Schnaittach-Markt, I: Brandmüller& Grandpair Pl.: 351, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 5-6 Tg., 11 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: TeKaDe, Str: D. 220/380Volt, 35 Amp., Bühne 9x4x5, Th.
  • 1957 Filmtheater Schnaittach Badstr. 25, Tel: 92, Vers.-Bf: Schnaittach-Markt, I: Brandmüller & Grandpair, Gf: Franz Brandmüller Pl: 371, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 11-12 V., 2 Mat.-/Spätvorst" tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Labor W, Lautspr: Philips, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85, Th.
  • 1958 Filmtheater Schnaittach Badstr. 25, Tel: 292, Postanschr: Postfach, Vers.-Bf: Schnaittach-Markt, I: Brandmüller & Grandpair, Gf: Franz Brandmüller Pl: 389, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 12-14 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Labor W, Lautspr: Philips, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,77, Th.
  • 1959 Filmtheater Schnaittach Badstr. 25, Tel: 292, Postanschr: Postf. 15, Vers.-Bf: Schnaittach-Markt, I: Brandmüller & Grandpair, Gf: Dipl.-Volkswirt Franz Brandmüller Pl; 351, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 12-14 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann Vll B, Verst: Sennheiser, Lautspr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1960 Filmtheater Schnaittach Badstr. 25, Tel: 292, Postanschr: Postf. 15, Vers.-Bf: Schnaittach-Markt, I: Brandmüller & Grandpair, Gf: Dipl.-Volkswirt Franz Brandmüller Pl: 297, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 5 Tg., 10-11 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Sennheiser, Lautspr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1961-1962 Filmtheater Schnaittach Badstr. 25, Tel: 292, Postanschr: Postf. 15, Vers.-Bf: Schnaittach-Markt, I: Brandmüller & Grandpair, Gf: Dipl.-Volkswirt Franz Brandmüller PI: 297, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 5 Tg., 10-11 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Verst.- Sennheiser, Lautspr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.