Schwäbisch Hall Kino im Schafstall, Theaterlichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Wir sind das nicht-kommerzielle Programmkino in Schwäbisch Hall. Woche für Woche zeigen wir interessante und unterhaltsame Arthouse-Filme, laden Regisseure, Schauspieler und Filmemacher ein und bieten dem Publikum zu besonderen Themen Filmreihen an. Kein Genre bleibt außen vor. Seit ungefähr vier Jahrzehnten. Unser Kino, ehrenamtlich und selbst verwaltet, ist ein Arbeitskreis des CLUB ALPHA 60 in Schwäbisch Hall, dem ältesten soziokulturellen Zentrum Deutschlands. Unser Kinosaal, ein ehemaliger Schafstall, bietet 180 Menschen Platz. (Selbstdarstellung)


  • CinemaScope oder Breitwand von Filmton Holzmer: Theater-Lichtspiele, Schwab. Hall Der neue Film 93/1954
  • 30. 9.81 Schließung Theater-Lichtspiele, Schwab Hall Inh.: Karl Sommer aus: Das Filmtheater 1/82
  • Aus Altersgründen hatten die Betreiber der "Theaterlichtspiete" ihr Kino aufgegeben, die Stadt übernahm die Kinoeinrichtung und richtete den Saal zur Doppelnutzung für Gerhards Marionetten und KIS ein. Nach einer halbjährigen Umbauzeit (KIS führte während dieser Monate im damaligen Clubdomizil im Spitalbach vor) gab es zwei regelmäßige Spieltage pro Woche und ein Wochenende im Monat. aus: Die Geschichte des Kino im Schafstall

Bilder

SCHW.HALL%20Schafstall3.jpg
Foto: www.allekinos.com

Weblinks

Kinodaten

  • 1950
  • 1952
  • 1953 Theater-Lichtspiele Zollhüttengasse 6, Tel. 951, I. u. Gf. R. Sommer u. Söhne PI. 300, 7 Tg., 11 V., Dia, App. FH 66, Vst. Telefunken, Str. W.-D. 220/380 Volt
  • 1955 °Theater-Lichtspiele Zollhüttengasse 6, Tel. 951, I. u. Gf. R. Sommer u. Söhne Pl. 300, 7 Tg., 11 V., Dia, App. FH 66, Vst. Telefunken, Str. W.-D. 220/380 Volt
  • 1956 Theater-Lichtspiele Zollhüttengasse 6, Tel: 951, I: R. Sommer& Söhne Pl.: 300, 7 Tg., 11 V., Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Str: D. -W. 220/380 Volt
  • 1957 °Theater-Lichtspiele Zollhüttenstr. 6, Tel: 951, I: R. Sommer 8. Söhne Pl: 300, 7 Tg., 11 V., Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken
  • 1958 Theater-Lichtspiele Im Lindach 9, Tel: 8151, Postanschr: Zollhüttenstr. 6, I: R. Sommer & Söhne, Gf: Karl Sommer Pl: 300, Best: Stüssel, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 11 V., 2-3 Mat.-/Spätvorsr, App- FH 66, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 °Theater-Lichtspiele Im Lindach 9, Tel: 8151, Postanschr: Zollhüttenstr. 6, I: R. Sommer & Söhne, Gf: Karl Sommer Pl; 300, Best: Stüssel, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 11 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., App: FH 66, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Theater-Lichtspiele Im Lindach 9, Tel: 8151, Postanschr: Zollhüttenstr. 6, I: R. Sommer & Söhne, Gf: Karl Sommer PI: 300, Best: Stüssel, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 11 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst„ App: Ernemann X, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Theater-Lichtspiele Im Lindach 9, Tel: 8151, Postanschr: Zollhüttenstr. 6, I: R. Sommer & Söhne, Gf: Karl Sommer PI: 300, Best: Stüssel, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 11 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst, App: Ernemann X, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Theater-Lichtspiele Im Lindach 9, Tel: 8151, Postanschr: Zollhüttenstr. 6, I: R. Sommer & Söhne, Gf: Karl Sommer PI: 300, Best: Stüssel, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 11 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, App: Ernemann X, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL