Schwabach Lichtspielhaus, Bank-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Lichtspielhaus ist ein beliebter Treff für die Nachtschwärmer-Szene in und um Schwabach. Gemütlichkeit wird hier großgeschrieben, und witzige Details findet man in jeder Ecke: die alte Personenwaage im 50er-Jahre-Foyer oder die Theke in der Kneipe, die an die legendäre Bar aus dem Film-Klassiker „Casablanca“ erinnert. Oder die halbrunde, mit Mosaik verzierte Kasse.

Auch Detlev „Deddy“ Ott gehört fast schon zum Inventar und führt auch Regie im Lichtspielhaus. Der 31jährige will nicht nur das Programmkino wiederbeleben, sondern auch in den Gastrobereich neuen Schwung bringen. Jeden zweiten Freitag legt DJ Rainer (Market) Drum'n'Bass in der Kneipe auf, und auch der Keller soll regelmäßig für Party-Events umgebaut werden.

Jetzt wird in dem rot gestrichenen Gewölbe noch der Spieltrieb befriedigt. Nadine (20) und Frank (25) stoßen Billardkugeln. „Ich find', das ist die beste Kneipe in Schwabach“, sagt Nadine. Julia und Björn, die oben im Café sitzen, sehen das ähnlich: „Es ist einfach ein guter Treff“, meint der 19jährige. „Wir gehen schon seit Jahren hierher.“ Ob wegen des guten Spalter Bieres, den acht Sorten Tequila oder einfach nur der Atmosphäre wegen ist – das Lichtspielhaus ist eine Reise wert. Texte: DENISA RICHTERS

Kinodaten

  • 1927 Bank-Lichtspiele. Inh: Karl Forster. 378 Pl.
  • 1928 Bank Lichtspiele, Friedrichstraße 22, Gr: 1926, 4 Tage 270 I: Joh. Karl Forster, ebenda
  • 1929-1931 Bank-Lichtspiele, Friedrichstr. 22, Gr: 1926, 4 Tage 260 I: Joh. Karl Forster, ebenda
  • 1932-1933 Bank-Lichtspiele, Friedrichstr. 22, Gr: 1926, 4 Tage, T-F; Klangfilm 260 I: Job. Karl Forster. ebenda
  • 1934 Bank-Lichtspiele, Friedrichstr. 22, Gr: 1926, 4 Tage, R Kap: Mech: Musik. T-F: Klangfilm 290 I: Joh. Karl Forster, ebenda
  • 1937 Bank-Lichtspiele, Friedrichstr. 22, F: 338, Gr: 1926, im Winter täglich, im Sommer 3—4 Tage 295 I: Karl und Martha Forster, ebenda
  • 1940 Bank-Lichtspiele, Friedrichstraße 22, F: 338, Gr: 6. 12. 1926. V, S 300/4-7 Tg. I: Karl und Martha Forster, ebenda
  • 1941 Bank-Lichtspiele, Friedrichstraße 22, F: 338, Gr: 6. 12. 1926, V,S 297/5-7Tg. I: Karl und Martha Förster, ebenda
  • 1949 Bank-Lichtspiele Friedrichstraße 22. Inh.: Lischka, Schwabach, Bahnhofstraße 17. 7 Tage Pl. 297
  • 1950 Bank-Lichtspiele friedrichstr. 22, I: Karl u. Marta Forster, Schwabach. 297 Pl. 7 Tg, 2—4 V, Dia; App.: Ernemann, Saxonia, Vst.: Klangton, Str.: W. D. 220/380 Volt, 15 Amp.
  • 1952-1955 Bank-Lichtspiele Friedrichstr. 22, Tel. 94 26, I. Karl u. Martha Forster, Gf. Karl Forster Pl. 299, 7 Tg., 20 V„ tön. Dia, App. 2 FHM, Vst. Klangfilm, Str. W. 220/380 Volt, 20 Amp.
  • 1956 Bank-Lichtspiele Friedrichstr. 22, Tel: 9426, Postanschr: desgl., I: Karl u. Martha Forster, Gf: Karl Forster Pl.: 299, Best: Schröder 8 Henzelmann, 7 Tg., 17-18 V., App: Frieseke & HoepfnerZwilling, Verst: Jovi, Str: W. 220/380 Volt,
  • 1956N Bank-Lichtspiele Friedrichstr. 22 - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton - Erg; Breitwandart Ideal II - Erg: Bildw.-Abm 6,20x2,90
  • 1957 Bank-Lichtspiele Friedrichstr.22, Tel: 9426, I: Karl u. Martha Forster, Gf: Karl Forster Pl: 299, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg., 17 V., tön. Dia, App: 2 FH 66, Verst: Jovi, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Bank-Lichtspiele Friedrichstr. 22, Tel: 9426, I: Martha Forster Pl: 299, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg, 17 V, App: 2 FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959-1960 Bank-Lichtspiele Friedrichstr. 22, Tel: 2926, P: Richard u. Else Müller PI: 299, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg., 17 V., App: 2 FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Bank-Lichtspiele Friedrichstr. 22, Tel: 2973, P: Irene Götz Pl: 299, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg, 17 V, Dia-N, App: 2 FH 66, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1991-1992 Classic, 91 Plätze, Schwabach, Friedrichstr. 22, Inh. Kiesel, Uta, Julius-Loßmann-Str. 118, 8500 Nürnberg, Tel. 0911/48840
  • 1993 Classic, 91 Plätze, Star, 75 Plätze, Studio, 42 Plätze, 91126 Schwabach, Friedrichstr. 22, Inh: Kiesel, Uta, 90469 Nürnberg, Julius-Loßmann-Str. 116, Tel. 0911/48840
  • 1995 Lichtspielhaus, Classic, 91 Pl. Star, 75 Pl. Studio, 42 Pl. 91126 Schwabach, Friedrichstr. 22 Tel: 09122/15454 Inh.: Uta Kiesel, 90469 Nürnberg, Julius-Loßmann-Str. 116, Tel.: 0911/48840, Fax: 4801064