Schwarzenbach a.d.Saale Schloß-Lichtspiele, Metropol

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarzenbach Schloß-Lichtspiele1.jpg
Schwarzenbach Schloß-Lichtspiele2.jpg

Heutiger Zustand

Das Kino war wohl in einem Saal des Gasthofes Zur Sonne, welche heute ein Teil des Jean-Paul-Hotels ist.

Geschichte

Mitte Mai wurde mit Prismas „Vetter aus Dingsda" das Metropol-Filmtheater Schwarzenbach eröffnet. Inhaber ist Alois Wegemann. I Es umfaßt 300 Sitzplätze (Bestuhlung von Heinrich Kamphöner, Bielefeld) und ist technisch eingerichtet mit CinemaScope-Leinwand, zwei Askania AP XH-Projektoren und Siemens-Klangfilm-Tonanlage. Die Wände wurden mit Acella bespannt. Der neue Film 45/1954

Kinodaten

  • 1956 Metropol-Filmtheater Ludwigstr. 13, Tel: 182, Postanschr: desgl., I: Alois Wegmann Pl.: 300, Best: Kamphöner, Type „Berlin"ungepolstert, 7 Tg., 10-12 V., tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Th.
  • 1956N Metropol-Filmtheater heißt jetzt: Schloß-Lichtspiele Ludwigstr. 13 - Änd: Tel. 337 - Änd: Postanschr. Postfach 5 - Änd: I. Selmar Wild, August-Bebel-Str. 13 - Änd: Pl. 270 - Änd: 5 Tg., 6 V., tön. Dia entfällt - Erg: Str. D.-W. 220/380 Volt
  • 1957 Schloß-Lichtspiele Ludwigstr. 13, Tel: 337, Postanschr: Postfach 5. I: Selmar Wild Pl: 270, Best: Kamphöner, ungepolstert, 5 Tg., 6 V., tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1958 Schloß-Lichtspiele Ludwigstr. 13, Tel: 337, I: Selmar Wild Pl: 270, Best: Kamphöner, ungepolstert, 5 Tg, 6 V, tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Klangfilm, Lautspr: BiodynKomb, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959
  • 1960 Schloß-Lichtspiele Ludwigstr. 13, Tel: 337, I: Selmar Wild PI: 270, Best: Kamphöner, ungepolstert, 5 Tg., 6 V., tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Klangfilm, Lautspr: Biodyn- Komb., Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1961 Schloß-Lichtspiele Ludwigstr. 13, Tel: 337, I: Selmar Wild PI: 270, Best: Kamphöner, ungepolstert, 5 Tg, 6 V, tön. Dia-N, App: Askania AP XII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm Lautspr: Biodyn-Komb, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Schloß-Lichtspiele Ludwigstr. 13, Tel: 337, I: Selmar Wild PI: 270, Best: Kamphöner, ungepolstert, 3 Tg, 4 V, tön. Dia-N, App: Askania AP XII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Lautspr: Biodyn-Komb, Bild- u. Tonsyst : Sc, 1 KL 8671 Schwarzenbach a. Wa
  • 1971