Schwetzingen N.T.-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwetzingen N.T. 1.jpg
Schwetzingen N.T..jpg

Geschichte

  • 1912 von Leonhard Metzger errichtet, der vorher schon den Weltkinematograph betrieb.
  • 1927 Umbau, die Leinwand kam an das andere Ende des Saals, damit der Boden nicht mehr ansteigt, sondern abfällig wurde.
  • 1931 Einbau Tonfilm-Geräte
  • Während der NS-Zeit verpachtete Herr Metzger sein Kino an Klara Czerwek, da er keine Betreibserlaubnis bekam
  • 1953 Nach Ablauf dieses Pachtvertrages übernahm der Sohn des Kinogründers Fritz Metzger das NT.
    Renovierung und Einbau eines neuen Klangfilm Tonsystem.
  • Mai 1973 Schließung des Kinos

Kinodaten

Adresse
  • Friedrichstr. 4a auf der Karte
  • 1921 Neues Lichtspieltheater, Friedrichstraße 4a, F: 271, Gr: 1911 (Sonnabend, Sonntag, Montag,, Mittw., Donnerst.) 280 I: Leonhard Metzger, Friedrichstraße 4 a, F: 271.

Bilder