Siegen Metropol-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Siegen. Unter dem Namen Tonhallen-Theater wird am 1. Okt. ein Theater eröffnet, welches eigens zu diesem Zwecke auf angekauftem Grundstücke mit einem Kostenaufwande von 40 000 Mk. gebaut wurde. Mit den modernsten Errungenschaften der Theatertechnik ausgestattet, bietet das Unternehmen Raum für bequem 300 Sitzplätze. Eine gute fachmännische Leitung sichert dem Theater den besten Erfolg, da am Platze ein lebhaftes Interesse für kinematographische Darbietungen besteht. Der Premierenabend wird Sonnabend, den 1. Okt., vor einem geladenen Publikum stattfinden. Der Kinematograph 194/1910
  • Siegen. Herr Miersch hat Bahnhofstrasse 10 ein Lichbildtheater unter dem Namen "Tonhallentheater" eröffnet. Der Kinematograph 199/1910
  • Eröffnung 1914 in der Bahnhofstraße Quelle: Claudia Geimer 1994
  • Die Metropol-Theater GmbH., Geschäftsführer Franz Helms, die in Siegen drei Lichtspieltheater betreibt, beabsichtigt in Kürze ihr im Kriege zerstörtes Filmtheater an der Bahnhofstraße wieder aufzubauen. Es soll etwa 700 bis 800 Besucher fassen. Die Entwürfe stammen von dem Düsseldorfer Architekten Ernst Huhn. Der neue Film 60/1955

Kinodaten

  • 1917 Metropol-Theater GmbH, Bahnhofstr. 10, Inh: Wilhelm Ludwig, Pl: 400. E.-Pr: 0,30-1,00 M, W.: Monopolfilms, P-W.: ÖL—S. Sp.-T.: t.
  • 1918 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, F: 1419, 400 Plätze, Inh: Wilh. Ludwig, Cölnerstr. 56, Gegr. 1912
  • 1920 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, F: 1419, Gegr. 1914, täglich, 400 Plätze, Inh: Wilh. Ludwig, Kölnerstr. 56
  • 1921 Metropol-Theater (GmbH), Bahnhofstr. 10, F: 1419, Gr: 1914, täglich, 400 Plätze, Inh: Ludwig u. Helms, Kölner Straße 56
  • 1925 Metropol-Theater (GmbH), Bahnhofstraße 10, F: 1419, Gr: 1914, täglich, 400 Plätze, Inh: Ludwig & Helms
  • 1927 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, Inh: Wilhelm Ludwig, Franz Helms, Sptg: Täglich, Pr: Einmal wöchentlich, 350 Plätze
  • 1928 Metropol-Theater, Bahnhofstraße 10, F: 1419, Gr: 1912, täglich, 600 Plätze, Inh: Ludwig & Helms
  • 1929 Metropol-Theater, Bahnhofstraße 10, F: 1419, Gr: 1912, täglich, 600 Plätze, Inh: Franz Helms, Wilhelm Ludwig
  • 1930 Metropol-Theater, Bahnhofstraße 10, F: 1419, Gr: 1912, täglich, 600 Plätze, Inh: Franz Helms, Wilhelm Ludwig
  • 1931 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, F: 1419, Gr: 1912, täglich, T-F: Tobis, 400 Plätze, Inh: Franz Helms, Wilhelm Ludwig
  • 1932 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, F: 1419, Gr: 1912, täglich, T-F: Tobis, 400 Plätze, Inh: Franz Helms, Wilhelm Ludwig
  • 1933 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, F: 1419, Gr: 1914, täglich, T-F: Tobis, 400 Plätze, Inh: Metropol-Theater GmbH, Gf: Franz Helms, Wilhelm Ludwig
  • 1934 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, F: 1419, Gr: 1914, täglich, T-F: Tobis, 400 Plätze, Inh: Metropol-Theater GmbH, Gf: Franz Helms, Wilhelm Ludwig
  • 1937 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, F: 1419, Gr: 1914, täglich, 520 Plätze, Inh: W. Ludwig und Franz Helms
  • 1938 Metropol-Theater, Bahnhofstr. 10, F: 1419, Gr: 1914, täglich, 520 Plätze, Inh: Metropol-Theater Helmis & Co. KG
  • 1940 Metropol-Theater, Bahnhofstraße 10, F: 1419, Gr: 1914, 520 Plätze, täglich, Inh: Paul Preusser
  • 1941 Metropol-Theater, Bahnhofstraße 10, F: 1419, Gr: 1913, 420 Plätze, täglich, Inh: Paul Preusser, Weidenau, Gf: Hans Schneider
  • 1949 Metropol-Theater G.m.b.H. Sandstr. 10.
  • 1950 Metropol-Theater G.m.b.H. Sandstr. 10, Inh: Franz Helms, Düsseldorf, Cäcilienallee 21/22
  • 1960 Metropol-Theater, Siegstr. 1, Schließfach 457, Inh: Gebr. Helms
  • 1961 Metropol-Theater, Siegstr. 1, Schließfach 457, Inh: Gebr. Helms
  • 1962 Metropol-Theater, Siegstr. 1, Schließfach 457, Inh: Gebr. Helms