Sinsheim Citydome

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht 2017

Geschichte

Der CityDome Sinsheim wurde Weihnachten 1999 eröffnet.

In einem markanten Gebäude mit einem mehrgeschossigen, turmartigen Rundbau gegenüber dem Rathaus befinden sich neben dem Kino noch Restaurants, Büros und eine Arztpraxis.

Besonderer Wert wurde bei der Planung auf die Gestaltung des großzügig bemessenen Foyers gelegt. Front, Rückseite und Dach sind komplett verglast, was ständig neue Licht- und Schatteneffekte im Foyer hervorbringt. Auf allen Ebenen sind Sitzgruppen mit Tischen vorhanden. Die Kasse wie auch der Getränke- und Süßwarenverkauf sind übersichtlich im Erdgeschoß untergebracht.

Das Kino 1 mit 202 Plätzen befindet sich ebenfalls im Erdgeschoß direkt neben dem Kassenbereich. Zum Kino 2 im ersten Stock führt eine breite Treppe. Eine geschwungene freitragende Treppe führt anschließend zum Kino 3 im zweiten Stock. Von hier bietet sich ein interessanter Blick über alle Ebenen. Der kleinste Saal, Kino 4, befindet sich im Untergeschoß. Die Kinos 1, 2 und 4 sind auch für Behinderte leicht zu erreichen. Selbstdarstellung Citydome

Weblinks