Solingen Grünewald-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Adresse Grünewalder Str. 47
  • Eröffnet im Jahre 1925
  • wiedereröffnet am 22. Sept. 1945 mit „Der Engel mit dem Saitenspiel" [1]
  • Plätze: 960 (1933)
  • geschlossen am 22. Sept. 1967 [1]
  • abgerissen heute Parkplatz

Geschichte

  • Das „Vergnügungszentrum Grünewald" um die Gaststätte Bungards existierte schon mehr als ein halbes Jahrhundert, als im ursprünglichen Theatersaal 1925 ein Kino eröffnet wurde. Die luxuriösen seitlichen Theater-Logen im ersten Stock, boten aber nicht unbedingt die beste Sicht auf die Leinwand. In den Nachkriegsjahren bis 1949 wurde das „Grünewald" zum zentralen Kino für die Bewohner der Innenstadt und der östlichen Stadtteile, da die dortigen vier anderen Filmtheater den Bomben zum Opfer gefallen waren. Lediglich das „Palast-Theater" konnte an der Blumenstraße provisorisch seinen Betrieb frühzeitig wieder aufnehmen. Entsprechend hoch war die Besucherzahl im Jahre 1948 mit 350.056 (nach dem „Central" in Ohligs die zweitstärkste Zuschauernutzung). Bis 1955 konnte das „Grünewald" trotz der beiden neuen Kinos im Stadtzentrum („Monopol" und „Mühlenhof") jedes Jahr über 200.000 Besucher an den Kassen begrüßen. Mit der Eröffnung des „Residenz" am 29. April 1955 wurde das „Grünewald" für Betreiber Kuhnert zum „Zweitkino". Entsprechend waren die Veränderungen im Programmangebot: 1957 wurden in dem alten Lichtspieltheater zu 80% spannende „B-Filme" aus internationaler Produktion gezeigt, des Öfteren auch als Solinger Erstaufführung. „Grünewald", „Deli" und „Palast" in der Randlage zur Innenstadt boten vor allem für junge männliche Besucher mit ihren Actionfilmen das Kontrastprogramm zu den "seriösen" Kinos im Stadtzentrum. Mit der Degradierung zum „Zweitkino" begann der Stern Grunewald" endgültig zu sinken, ab 1959 nahm der Zuschauerverlust dramatische Formen an. 1967 folgte die Einstellung des Kinobetriebes. Heute befindet sich an dieser Stelle der Parkpaltz des Einkaufszentrums „Grunewald". aus: Jörg Becker
  • Nicht weit davon, am Grünewald, befand sich das GRÜNEWALD-Theater, betrieben von Herrn Kunert. Es soll nach dem 2. Weltkrieg aus dem Saal einer Gaststätte entstanden sein. Allerdings gab es in den 20er Jahren bereits am Grünewald (Grünewalder Str. 47) ein Kino, das sich MODERNES THEATER nannte. Nach der Schließung beherbergte das Grünewald-Theater den Tapetenmarkt Hastenrath. Das Gebäude wurde abgerissen. Es befand sich etwa dort, wo Groka, später Kaufpark, heute steht. Quelle: Martin Stöcker

Bilder

AltSGGruenew2.jpg
Fotoquelle: [1]

Kinodaten

  • 1927 Modernes Theater, Grünewalder Str. 47. Inh: Albert Zenker. Sptg: Täglich. Pr: Einmal wöchentlich. 400 Pl.
  • 1928 Grünewald-Lichtspiele, Grünewalder Straße 47, F: Nr. 4277, Gr: 1925, täglich, V, S 750 I: Gustav Veith, ebenda
  • 1929 Grünewald-Lichtspiele, Grünewalder Straße 47, F: 4277, Gr: 1925, täglich, V, S 750 I: Klein & Dominikus
  • 1930 Grünewald-Lichtspiele, Grünewalder Straße 47, F: 4688, Gr: 1925, täglich, V, S, B: 72 qm 800 I: Frau Louise Klein
  • 1931 Grünewald-Theater, Grünewalder Straße 47, F: 24688, Gr: 1925, täglich, V, S, B: 7X10 m, Kap: 5 M 850 I: Frau Luise Klein, Düsseldorf, Bankstraße 43, F: 31707 Gf: Frl. H. Koob
  • 1932 Grünewald-Thealer, Grünewalder Straße 47, F: 24688, Gr: 1925, täglich, V, S, B: 7X10 m, Kap: 5 M 850 I: Frau Luise Klein, Düsseldorf, Bankstraße 43, F: 31707 Gf: Frl. H. Koob
  • 1933 Grünewald-Theater. Grünewalder Straße 47. F: 24688, Gr: 1925, täglich, R. V, S, B: 8X12 m, Kap: Mech. Musik, T-F: Ja 960 I: Frau Wwe. Luise Klein, Düsseldorf, Cleverstraße 92, F: Nr. 31707 Gf: Frau H. Koob
  • 1934 Grünewald-Theater, Grünewalder Straße 47, F: 24688. Gr: 1925, täglich. H, R, V, S. B: 10X12 m, Kap: Mech. Musik, T-F: Ja 900 I: Frau H. Koob, Düsseldorf 1, Bismarckstraße 104, F: 24 486
  • 1935
  • 1937 Grünewald-Theater, Grünewalder Straße 47, F: 24688, Gr: 1926, täglich, H, V, S, B: 10X12 m 583 I: Frau L. Klein, Düsseldorf 1, Bismarckstraße 106, F: 24486
  • 1938 Grünewald-Lichtspiele, Grünewalder Straße 47, F: 24688. Gr: 1926. täglich, H, B: 10X12 m 497 I: Ernst Kuhnert, Lindenbaumstraße 32, und Heinr. Zimmermann, Fischenich b. Köln
  • 1939
  • 1940 Grünewald-Lichtspiele, Grünewalder Straße 47, F: 24 688, Gr: 1926, B: 10X12 m H, V, S 497/tgl. I: Ernst Kuhnert, Bürger Landstraße 2t, F: 25155, und Heinrich Zimmermann, Fischenich bei Köln
  • 1941 Grunewald-Lichtspiele, Grünewalder Straße 47, F: 24 688, Gr: 1926, H, V, S. B: 10X12 m 456/tgl. I; Ernst Kuhnert. Bürger Landstraße 21, F: 25155, und Heinrich Zimmermann, Fischenich bei Köln, F: Herrn ülheim 686
  • 1949 Grünewald-Lichtspiele Grünewalderstr. 47, Tel. 24 688 Solingen. Inh.: Ernst Kuhnert u. Franz Ulierich. Gschf.: Ernst Kuhnert, Solingen, Bürger Landstr. 21, Tel. 22 975 Solingen, u. Franz Ullerich, Schlingenthal, Post Marialinden. Mit Dia 7 Tage Pl. 497
  • 1950 Grünewald-Lichtspiele Grünewalderstr. 47, Tel. 2 46 88, L. Ernst Kuhnert, Solingen, Burgerlandstraße 21, Franz Ulierich, Schlingenthal, Post Marialinden, Gf.: Ernst Kuhnert, Solingen, Burgerlandstr. 21 497 Pl. 7 Tg.', 3 V., Dia; App.: Euro-M, Vst: Klangfilm-Europa-Jun., Str.: G., W. D. 80 Volt, 35 Amp.; Bühne 12x15x6, Th. ja
  • 1952 Grünewald-Lichtspiele Grünewalderstr. 47, Tel. 24 688, I. Ernst Kuhnert, Burgerlandstr. 21, Tel. 22 975, Franz Ullerich, Köln, Am Botanischen 'Garten 64, Tel. 76 924, Gf. Ernst Kuhnert, Burgerlandstr. 21. Pl: 497, 7 Tg, 21 V, 1ön. Dia, App. Euro-M, Vst. Klangfilm-Europa-Jun, Str. G.-W.-D, 80 Volt, 35 Amp, Bühne 12x15x6, Th. ja.
  • 1953 Grünewald-Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel. 2 46 88, I. Ernst Kuhnert, Burger Landstr. 21, Franz Ullerich, Köln, Am Botanischen Garten 64, Gf. Ernst Kuhnert Pl. 497, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Euro M, Vst. Klangfilm-Europa-Junior, Str. G.-W.-D. 80 Volt, 35 Amp., Bühne 12x15x6, Th. ja
  • 1955 °Grünewald-Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel. 2 46 88, I. Ernst Kuhnert, Burger Landstr. 21, Franz Ullerich, Köln, Am Botanischen Garten 64, Gf. Ernst Kuhnert Pl. 497, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App. Euro M, Vst. Klangfilm-Europa-Junior, Str. G.-W.-D. 80 Volt, 35 Amp, Bühne 12x15x6, Th.
  • 1956 Grünewald-Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel: 24688, Postanschr: desgl, I: Ernst Kuhnert, Solingen, Burgerlandstr. 21, Franz Ulierich, Köln-Riehl, Am Botanischen Garten 64 Pl: 500, Best: Klappstühle, 7 Tg, 14-21 V, 1 Matinee-Vorst, tön. Dia, App: AEG Euro M, Verst: Klangfilm, Str: D. 380 Volt, 150 Amp, Bildu. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton, Breitwandart: Ideal, Bildw. -Abm: 8x4, 3, Bühne: 15x12
  • 1957 Grünewald-Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel: 24688, Postanschr: Postfach 572, Vers.-Bf: -Hbf, I: Ernst Kuhnert u. Franz Ullerich PI: 497, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Flachpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Euro M, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th.
  • 1958 Grünewald-Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel: 24688, Vers.-Bf: -Hbf, I: Ernst Kuhnert u. Franz Ulierich PI -497 Best: Wegener, Berlin, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Spätvorst, tön. Dia App: Euro M, Verst: Klangfilm, Lautspr-Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Grünewald-Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel: 24688, Vers.- Bf: -Hbf, Postanschr: Schließfach 883, I: Ernst Kuhnert u. Franz Ullerich PI: 497, Best: Wegener, Berlin, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Euro M, Verst: Klang Film, Lautspr: Klana Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Grünewald-Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel: 24688, Vers.-Bf: -Hbf, Postanschr: Schließfach 883, I: Ernst Kuhnert u. Franz Ulierich Pl: 497, Best: Wegener, Berlin, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Euro M, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,3
  • 1961 Grünewald -Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel: 24688, Vers.- Bf: -Hbf, Postanschr: Schließfach 883, I: Ernst Kuhnert PI: 497, Best: Wegener, Berlin, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Spätvorst, tön. Dia-alle Formate, App: Euro M, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Grünewald-Lichtspiele Grünewalder Str. 47, Tel: 24688, Vers.-Bf: -Hbf, Postanschr: Solingen, Schließfach 883, I: Anne Drewes PI: 497, Best: Wegener, Berlin, teilw. Hochpolster, 6 Tg, 16 V, 2 Spätvorst, FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, Br, App: Euro M, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL