Solingen Kinomatograph

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schon zweit Tage nach dem Bayrischen Hof also am 12. Mai 1897 eröffnet Paul Häring in seinem Restaurant Kaiserstraße 264 ein Kino. In der Anzeige im Solinger Kreis-Intelligenzblatt wird vermerkt: „Lebende Photographien verbunden mit einem neu erfundenen Trichter-Phonographen, welcher dem geehrten Publikum die schönsten Musik- und Gesangsstücke (ohne Gummischlauch) zu Gehör bringt." [1]