Spandau Elektra-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

"Von 1913 bis 1930 befand sich im Hause Nonnendammallee 82 das Stummfilmkino Elektra-Lichtspiele. Danach zog hier das Textilkaufhaus Stein ein, dessen Geschäft in der Reichsprogromnacht am 9./10. November 1938 zerstört wurde." aus: Karl H. P. Bienek

Heute befindet sich dort der Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses.

Kinodaten

  • 1917 Dondajewski, E., Nonnendamm-Allee 82.
  • 1918 Electra-Lichtspiele, Nonnendammallee 82, 250 Plätze, Inh: E. Dondajewski, Gegr. 1911
  • 1920 Elektra-Lichtspiele, Nonnendamm-Allee 82, Gegr. 1912, 130 Plätze, Inh: E. Dondajenski
  • 1921 Elektra-Lichtspiele, Spandau, Nonnendammallee 82 (täglich) 110 Plätze, Inh: Dondajewski
  • 1921 Elektra-Lichtspiele, Nonnendammallee 82, Gr: 1912, 130 Plätze, Inh: E. Dondajewski
  • 1924 Elektra Lichtspiele, Spandau-Siemensstadt, Nonnendamm Allee 82, Inh: Ewald Dondajewski
  • 1925 (Elektra-Lichtspiele) Nonnendamm-Allee 82a, Gr: 1912, 130 Plätze, Inh: E. Dondajewski
  • 1925 Elektro-Lichtspiele, Siemensstadt, Nonnendamm 82a, Inh: Ed. Dondajewski
  • 1927 Elektra-Lichtspiele, Siemensstadt, Nonnendamm-Allee 82, Inh: Ewald Dondajowski, Sptg: Setzt zeitweise aus, sonst täglich, Pr: Dienstag und Freitag, 130 Plätze
  • 1927 Elektra-Lichtspiele, Berlin-Siemensstadt, Nonnendamm-Allee 82a, Inh: Ed. Dondajewski, Sptg: Täglich, 130 Plätze
  • 1928 Elektra-Lichtspiele, Bln.-Siemensstadt, Nonnendammallee 82, Gr: 1912, täglich, 130 Plätze, Inh: Ewald Dondajewski
  • 1929 Elektra-Lichtspiele, Berlin-Siemensstadt, Nonnendammallee 82, Gr: 1912, täglich, Inh: Ewald Dondajewski
  • 1930 Elektra-Lichtspiele, Berlin-Siemensstadt, Nonnendammallee 82, Gr: 1912, täglich, 130 Plätze, Inh: Ewald Dondajewski
  • 1931 Elektra-Lichtspiele, Berlin-Siemensstadt, Nonnendammallee 82, Gr: 1912, täglich, 130 Plätze, Inh: Ewald Dondajewski