Spandau Filmbühne Staaken

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Filmbühne Staaken gab es seit mindestens 1952. [1] 1991 wurde das Kino geschlossen. Der Finkenkruger Weg wurde 1951 zur Grenze, als der östliche Teil Staakens von Spandau gelöst wurde. Nach der Wende wurde der Teil Staakens wieder Spandau zugeordnet. Das Gebäude Finkenkruger Weg 69 lag mehr zurückgesetzt und näher am Zeestower Weg mitten in einem Wohngebiet. Unter der benannten Adresse befindet sich heute das Veranstaltungshaus "Fuchsbau Staaken".

Kinodaten

  • 1955 Filmbühne Staaken, Staaken, Finkenkruger Weg 69, 23 93 74
  • 1957 Filmbühne Staaken, Staaken, Finkenkruger Weg 69, 239274
  • 1960 Filmbühne Staaken, Staaken, Finkenkruger Weg 69, 239105
  • 1963 Filmbühne Staaken, Staaken, Finkenkruger Weg 69, 23 91 05
  • 1986 Staaken, Filmbühne, Finkenkruger Weg 69, Tel: 305
  • 1991 Filmbühne Staaken, Finkenkruger Weg 69, 333 Plätze
  • 1991 Filmbühne, 20, Finkenkruger Weg 69, Tel. 3661952

Weblinks