Speyer Alhambra

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zustand 2008
Der Saal wohl noch vor der Kinonutzung als Stadtthater

Geschichte

  • 1928 wird Carl Beck dem Betreiber des Tonbild-Theater gekündigt und er muss sich nach einer neuen Kinostätte umschauen. Diese findet er in dem alten Stadttheater, welches - schon lange zu klein geworden - leer steht.
  • Die Firma UFA- Handel, Karlsruhe, stellte in den letzten Wochen folgende; Theater auf Cinemascope um: Alhambra, Speyer (Inhaber: Karl Beck KG.), Der neue Film 84/1955
  • Das Theater bleibt bis zu seiner Schließung 1963? in Besitz von Otto Beck. Gründe für das Ende des Kinos konnten noch nicht gefunden werden.
  • Heute befindet sich in dem Gebäude der "Kongress-Saal Barbarossa" des Hotels Domhof, was sich zwar alles sehr historisch anhört, eine Gaststätte oder Hotel gab es auf diesem Areal aber nie. Die Geschichte des Saals ist übrigens noch nicht genau geklärt, über den ürsprüngleichen Zweck des Baus forscht heute noch das Stadtarchiv.

Kinodaten

  • 1932-1934 Alhambra-Lichtspiele, Kleine Himmelsgasse, F: 2796, Gr: 1928, täglich, R, T-F: Kinoton 400 I: Carl Beck, Leinpfad 1 b, F: Nr. 2796
  • 1937 Alhambra-Lichtspiele, Hauptstraße Nr. 70, F: 2796, Gr: 1927, täglich 320 I: Carl Beck, Leinpfad 1 b, F: Nr. 2796
  • 1940 Albambra-Lichtspiele, Hauptstraße 70, F: 2796, Gr: 1927 420/tgl. I: Carl Beck, ebenda, Gf: Hede Schultz
  • 1941 Alhambra-Lichtspiele, Maximilianstraße 70, F: 2796, Gr: 1927 380/tgl. I: Carl Beck, Leinpfad 1 b, F: 2796
  • 1950 Alhambra-Lichtspiele KL Himmelsgasse 7, Tel. 2796, I.: Karl Beck K.G., Speyer, Maximilianstr. 70, Gf: Hede Schultz, Speyer, Maximilianstraße 70. 420 Pl. 7 Tg., 1—3 V, Dia; App.: Bauer M 5, Ernemann VII B, Vst.: Klangfilm-Europa-Junior, Str.: G. 50 Volt, 25 Amp.: Bühne 6,5x3x5.
  • 1952 Alhambra-LichtspieleKl. Himmelgasse 7, Tel. 2 796, I. KarlBeck K. G, Hauptstr. 70, Gf. HedeSchultz, Hauptstr. 70. Pl. 420, 7 Tg, 14—15 V, tön. Dia, App. 2 Ernemann VII B, Vst. Klangfilm-Europa-Junior. Mitspielstellen: Dudenhofen, Hanhofen, Heiligenstein.
  • 1953 Alhambra-Lichtspiele Kl. Himmelgasse 7, Tel. 27 96, I. Karl Beck K.G., Hauptstr. 70, Gf. Hede Schulz, Hauptstr. 70 4 Tg., 4 V., tön. Dia, App. Zeiss-Jena TK 35, Str. W. 110/220 Volt Mitspielstellen: Dudenhofen, Hanhofen, Heiligenstein, Harthausen
  • 1955 Alhambra-Lichtspiele Kl. Himmelgasse 7, Tel. 27 96, I. Karl Beck K.G., Hauptstr. 70, Gf. Hede Schulz, Hauptstr. 70 4 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Zeiss-Jena TK 35, Str. W. 110/220 Volt Mitspielstellen: Dudenhofen, Hanhofen, Heiligenstein, Harthausen
  • 1956 Alhambra-Lichtspiele Kl. Himmelsgasse 7, Tel: 2796, Postanschr: Postfach 117, P: Karl Beck K.G., Priv.- Anschr: Hauptstr. 70, Gf: H. Schultz PI: 520, Best: Löffler, Polstersitze, 7 Tg., 28 V., 1 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Zeiss Ikon Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Str: D. 220 Volt, 80 Amp., Bildw.- Abm: 3,25x4,45, Bühne: 6x3x5
  • 1956N Alhambra-Lichtspiele Kl. Himmelsgasse 7 - Änd: PI. 429
  • 1957-1958 Alhambra-Lichtspiele Kl. Himmelsgasse 7, Tel: 2796, Postanschr: Karl Beck KG, Postfach 117, I: Karl Beck KG. Pl: 516, Best: Löffler, ungepolstert, 7 Tg, 28 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh 1:2,35
  • 1959-[1960]] Alhambra-Lichtspiele Kl. Himmelsgasse 7, Tel: 2796, Postanschr: Karl Beck KG, Postfach 117, I: Karl Beck PI: 516, Best: Löffler, 7 Tg., 31 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann Vll B, Verst: Siemens, Lautspr: Siemens, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Alhambra-Lichtspiele Kl. Himmelsgasse 7, Tel: 2796, Postanschr: Karl Beck KG., Postfach 117, I: Karl Beck KG. PI: 516, Best: Löffler, 7 Tg., 31 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Siemens, Lautspr: Siemens, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL

Weblinks

www.allekinos.com