Spiegelau Urania-Lichtspiele: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Wegavision verschob die Seite Spiegelau Urania nach Spiegelau Urania-Lichtspiele)
K
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
Wo heute die Kegelbahn steht, war das Lichtspielhaus des Katholischen Arbeitervereins. Der heutige “Hartl-Saal” war das Central, und das “Museum für Orden und Zeitgeschichte”” war das Urania. Dieses war als letztes gebaut worden und verdrängte mit seiner modernen Ausstattung das nur wenige Meter davon entfernt stehende Lichtspielhaus, das dann verkauft wurde. Früher wurden auch manchmal Filme im Turnerheim beim alten Sportplatz gezeigt. Aber das ist lange her. Das Fernsehen verdrängte wie überall die Lichtspielhäuser, und heute müssen die Spiegelauer nach Grafenau oder weiter
 
Wo heute die Kegelbahn steht, war das Lichtspielhaus des Katholischen Arbeitervereins. Der heutige “Hartl-Saal” war das Central, und das “Museum für Orden und Zeitgeschichte”” war das Urania. Dieses war als letztes gebaut worden und verdrängte mit seiner modernen Ausstattung das nur wenige Meter davon entfernt stehende Lichtspielhaus, das dann verkauft wurde. Früher wurden auch manchmal Filme im Turnerheim beim alten Sportplatz gezeigt. Aber das ist lange her. Das Fernsehen verdrängte wie überall die Lichtspielhäuser, und heute müssen die Spiegelauer nach Grafenau oder weiter
 
fahren, wenn sie ins Kino wollen. So wie früher die Grafenauer nach Spiegelau. [http://www.beiler-spiegelau.de/geschichte_spiegelau/SPIEGELAUER_GESCHICHTE.pdf aus: Hermann Beiler]
 
fahren, wenn sie ins Kino wollen. So wie früher die Grafenauer nach Spiegelau. [http://www.beiler-spiegelau.de/geschichte_spiegelau/SPIEGELAUER_GESCHICHTE.pdf aus: Hermann Beiler]
 +
==Kinodaten==
 +
*[[1956]] Urania-Lichtspiele I: Rupert Sayka, Freyung Pl.: 364, 7-9 V., App: Askania AP XII, Verst: Telefunken II, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton
 +
*[[1956N]] Urania-Lichtspiele Erg: Best. Karl, Westendorf, teilw. Flach- u. Hochpolster
 +
*[[1957]]-[[1960]] Urania-Lichtspiele I: Rupert Sayka, Privatanschr: Freyung v. W. PI: 364, Best: Karl, Westendorf, teilw. Flach- u. Hochpolster 7-9 V., App: Askania P XII, Verst: Telefunken II, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
 +
*[[1961]]-[[1962]] Urania-Lichtspiele I: Rupert Sayka, Privatanschr, Büro: Waldstraße 338 Pl: 364, Best: Karl, Westendorf, teilw. Flach- u. Hochpolster, 7-9 V, Dia-alle Formate, App: Askania P XII, Lichtquelle: HJ, Verst: Telefunken II, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
 +
[[Kategorie:Bayern]]

Aktuelle Version vom 9. Mai 2019, 17:26 Uhr

2018 als "Schnaps-Museum"2

Zustand 2019

Ist in dem Text unten noch das Museum für Orden erwähnt, ist es heute das Schnaps-Museum. Wobei es da wohl auch nur um den Verkauf des Alkohols geht.

Geschichte

Wo heute die Kegelbahn steht, war das Lichtspielhaus des Katholischen Arbeitervereins. Der heutige “Hartl-Saal” war das Central, und das “Museum für Orden und Zeitgeschichte”” war das Urania. Dieses war als letztes gebaut worden und verdrängte mit seiner modernen Ausstattung das nur wenige Meter davon entfernt stehende Lichtspielhaus, das dann verkauft wurde. Früher wurden auch manchmal Filme im Turnerheim beim alten Sportplatz gezeigt. Aber das ist lange her. Das Fernsehen verdrängte wie überall die Lichtspielhäuser, und heute müssen die Spiegelauer nach Grafenau oder weiter fahren, wenn sie ins Kino wollen. So wie früher die Grafenauer nach Spiegelau. aus: Hermann Beiler

Kinodaten

  • 1956 Urania-Lichtspiele I: Rupert Sayka, Freyung Pl.: 364, 7-9 V., App: Askania AP XII, Verst: Telefunken II, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton
  • 1956N Urania-Lichtspiele Erg: Best. Karl, Westendorf, teilw. Flach- u. Hochpolster
  • 1957-1960 Urania-Lichtspiele I: Rupert Sayka, Privatanschr: Freyung v. W. PI: 364, Best: Karl, Westendorf, teilw. Flach- u. Hochpolster 7-9 V., App: Askania P XII, Verst: Telefunken II, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Urania-Lichtspiele I: Rupert Sayka, Privatanschr, Büro: Waldstraße 338 Pl: 364, Best: Karl, Westendorf, teilw. Flach- u. Hochpolster, 7-9 V, Dia-alle Formate, App: Askania P XII, Lichtquelle: HJ, Verst: Telefunken II, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,55