Straelen Lichtspielhaus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Die von Fräulein Mascher geführten Kammer-Lichtspiele sind einem Großfeuer zum Opfer gefallen. Der Theatersaal ist völlig ausgebrannt. Der neue Film 7/1959
  • Herr Senegacnik ließ sein Theater durch die Düsseldorfer RHEINKIPHO (Ingenieur Julius Pietsch) auf die Wiedergabe von Cinemascope und anderen Breitwandfilmen umstellen. Geliefert wurden Zeiss Ikon-Hochleistungsobjektive und Carl Zeiss-Anamorphote sowie eine 8 X 3,50 Meter große Sonora-Supra-R-Bildwand der Mechanischen Weberei. Der neue Film 49/1959

Weblinks

allekinos.com

Kinodaten

  • 1937 Lichtspielhaus Rathausstraße 2, F: 353, Gr: 1934, 3 Tage 320 I: Alois Senegacnik, Zandt 19 a, F: 353
  • 1938 Lichtspielhaus Rathausstraße 2, F: 353, Gr: 1934, 3 Tage 320 I: Alois Senegacnik, Zandt 19 a, F: 353
  • 1940 Lichtspielhaus, Rathausstraße 2, F: 353, Gr: 1934 320/2-5 Tg. I: Alois Senegacnik, Zarndf 19 a, F: 353
  • 1941 Lichtspielhaus, Rathausstraße 2, F: 353, Gr: 1934 320 / 4-7 Tg. I: Alois Senegacnik, Zand 19 a, F: 353
  • 1949 Lichtspielhaus Nordwall 6, Tel. 353 Straelen. Inh.: Gebr. Walter u. Werner Senegacnik, Straelen, Zand 19a Tel. 353 Straelen. Mit Dia 6 Tage Pl. 400
  • 1950 Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel. 353, I.: Werner Sene-gacnik, Straelen, Nordwall 6 450 Pl. 1, So. 3 V., Dia; App.: Ernemann VII B, Vst: Elac, Str.: W. 380 Volt, 2x50 Amp.; Bühne 8x4x5
  • 1952 °Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel. 353, I. Werner Senegacnik, Straelen, Nordwall 6, Gf. Georg Misera, Straelen, Nordwall 6. Pl: 450, 7 Tg, 9 V, Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Elac TV 25, Str. W. 380 Volt, Bühne 8x4x5, Th. ja.
  • 1953 °Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel. 353, I. Werner Senegacnik, Nordwall 6, Gf. Georg Misora, Straelen, Nordwall 6 Pl. 450, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Elac TV 25, Str. W. 380 Volt, Bühne 8x4x5, Th. ja
  • 1955 °Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel. 353, I. Werner Senegacnik, Nordwall 6 Pl. 450, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Elac TV 25, Str. W. 380 Volt, Bühne 8x4x5, Th.
  • 1956 Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel: 353, I: Werner Senegacnik, Priv. -Anschr: Nordwall 4 b Pl: 450, 7 Tg, 9 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Elac TV 25, Str: W. 380 Volt, Bühne: 8x4x5, Th.
  • 1957 °Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel: 353, I: Werner Sene- gacnik PI: 450, 7 Tg, 9 V, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Elac TV 25, Th.
  • 1958 °Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel: 353, I: Werner Senegacnik, Priv.-Anschr: Nordwall 46 PI: 450, 7 Tg, 9 V, tön. Dia, App-Ernemann X, Verst: Elac TV 25, Th.
  • 1959 °Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel: 353, I: Werner Sene- gacnik, Priv.-Anschr: Nordwall 46 PI: 450. 7 Tg, 9 V, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Elac TV 25, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 °Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel: 353, I: Werner Senegacnik, Priv.-Anschr: Nordwall 46 Pl: 450, 7 Tg, 9 V, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Elac TV 25, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel: 353, Theo Bossmanns PI: 450, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Elac TV 25, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Lichtspielhaus Rathausstr. 2, Tel: 353, Postanschr: Weeze, Vers.-Bf: Weeze, I: Theo Bossmanns Pl: 400, 6 Tg, 9 V, FKV: 1 x monatl, tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Elac TV 25, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL