Stuttgart Filmpalast Bad Cannstatt

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Neues Kino-Theater: Cannstatt, Seelbergerstrasse 12. Der Kinematograph 54/1908
  • Bad Cannstatts „Filmpalast" erstand wieder. Mit ihm ist das letzte der zerstörten Filmtheater der Palastlichtspiel AG. aufgebaut. August Daub, der 80jährige Seniorchef der Firma, hatte vor nahezu 40 Jahren den .Grundstein zum 1944 zerstörten und jetzt wieder eröffneten „Filmpalast" gelegt. Die Gestaltung des Theaters erfolgte durch Architekt Walter Weiß in enger Zusammenarbeit mit Ing. Hermann Heiden reich (Bauer, Untertürckheim). Der Theaterraum ist in Silbergrau, Gold und Rot gehalten. Graue, cordbezogene Sessel (915) lieferte Löffler. Zur festlichen Eröffnung gab es viele Glückwünsche, u. a. vom Bürgermeister, den Vorstandsmitgliedern des WdF, Herrn Sieger und Herrn Rolf Theile. Es lief Herzogs „Am Brunnen vor dem Tore". Der neue Film 3/1953
  • Schließung 1973: Filmpalast Stgt.-Bad Cannstatt Inh.: Palast-Betriebe Schmid & Theile KG aus: Das Filmtheater 1973

Kinodaten

  • 1917
  • 1918
  • 1920 Lichtspielhaus Cannstatt, Cannstatt, Seelbergstr. 11 Fernspr. 732 — H. (Sp. tägl.) 400 Plätze Wilhelm Nagel, Stuttgart, Königstr. 31 a — Fernspr. 4369 Gf.: Otto Weißhaar
  • 1921 Lichtspielhaus, Stuttgart-Cannstatt, Seelberger Straße 11 400 I: Wilhelm Nagel, Stuttgart, Königstraße 31a.
  • 1924
  • 1925 Lichtspielhaus, Stuttgart-Cannstatt, Seeiberger Straße 11, F: Cannstatt 732, täglich, Gr: 1914, H 360 I: Münchener Lichtspielkst. A.-G., Direktion: Wilhelm Nagel, Stuttgart, Königstraße Nr. 31 a, F: Stuttgart 4369
  • 1926
  • 1927 Cannstatter Lichtspielhaus, Seelberger Str. 11. Inh: Frl. Renckenberger. Gf: Richter. 500 Pl.
  • 1928 Lichtspielhaus, Stuttgart- Cannstatt, Seelberger Str. Nr. 11, F: Cannstatt 501 33, Gr: 1914, täglich. H 400 I: Frau E. Renkenberger- Glockner
  • 1929 Lichtspielhaus, Stuttgart- Cannstatt, Seelberger Str. Nr. 11, F: Cannstatt 50133, Gr: 1912, täglich, H, R 400 I: Frau E. Renkenberger Wwe., Glockner
  • 1930 Lichtspielhaus, Stuttgart-Cannstatt, Seelbergstr. 11, F: Cannstatt 50133, Gr: 1912, täglich, R 400 I: Frau E. Renkenberger Wwe. Serach, Eßlingen, Schlößlesweg 39, F: 6839
  • 1931 Lichtspielhaus, Stuttgart-Cannstatt, Seelbergstr. 11, F: Cannstadt 50133, Gr: 1912, täglich, R 400 I: Frau E. Renkenberger, Wwe. Serach, Eßlingen, Schlößlesweg Nr. 39, F: 6839
  • 1932 Filmpalast Cannstatt, Stuttgart-Cannstatt, Seelbergstraße 11, F: 51446, Gr: 1912, täglich, R, T-F: Klangfilm 425 I: Heinz L. Adolph, Stuttgart-Cannstatt, Ruhrstr. 32, F: 50939
  • 1933 Filmpalast Cannstatt, Stuttgart-Cannstatt, Seelbergstraße 11, F: 51446, Gr: 1912, täglich, R, T-F: Klangfilm 425 I: Heinz L. Adolph, Stuttgart-Cannstatt, Ruhrstr. 32, F: 50939
  • 1934 Filmpalast Cannstatt, Stuttgart-Cannstatt, Seelbergstraße 11, F: 51446, Gr: 1912, täglich, R, T-F: Klangfilm 425 I: Heinz L. Adolph, Stuttgart-Cannstatt, Ebitzweg 5, F: 50939
  • 1935 Film-Palast Cannstatt 400
  • 1937 Filmpalast Cannstatt, Stuttgart-Cannstatt, Seelbergstraße 11, F: 51446, Gr: 1912. täglich 400 I: Palast-Lichtspiele AG Stuttgart, Marienstraße 18. F: 60744/45 Gf: Hermann Warth
  • 1938 Filmpalast Cannstatt, Stuttgart- Cannstatt, Seelbergstraße 11, F: 51446, Gr: 1912, täglich 389 I: Palast-Lichtspiele AG Stuttgart, Marienstraße 18. F: 60744/45 Gf: Hermann Warth
  • 1939
  • 1940 Filmpalast Cannstatt, Stuttgart-Cannstatt, Seelbergstraße 11, F: 51 446, Gr: 1912 396/tgl. I: Palast-Lichtspiele AG., Stuttgart, Marienstraße 18, F: 60 744/45, Gf: Karl Bayer
  • 1941 Filmpalast Cannstatt, Stuttgart-Bad Cannstatt, Seelbergstraße 11, F: 51 446, Gr: 1912, H I: Palast-Lichtspiele AG., Stuttgart-W., Marienstr. 18, F: 60744/45, Gf: W. Wolf
  • 1949
  • 1950
  • 1952
  • 1953 Filmpalast -Bad Cannstatt, Seelbergstraße 11—13, I. Palast-Lichtspiele AG., Gf. Hans Weidner, Stuttgart-N, Wiederholdstr. 25 PI. 925, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. 2 Bauer 12, Vst. Klangfilm, Str. W. 220/ 380 Volt, 60 Amp., Bühne 7x5x6, Th. ja
  • 1955 Filmpalast Bad Cannstatt, Seelbergstr. 11—13, Tel. 5 42 26, I. Palast-Lichtspiele AG., Gf. H. Erhardt, Flibch, Beskidenstr. 23 PI,. 925, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. 2 Bauer 12, Vst. Klangfilm, Str. W. 220/ 380 Volt, 60 Amp., Bühne 7x5x6, Th.
  • 1956 Filmpalast -Bad Cannstatt, Seelbergstr. 11-13, Tel: 54226, Postanschr: desgl., Vers. -Bf: -BadCannstatt, I: Palast-Lichtspiele AG., Priv. Anschr: Stuttgart, Feuerbacher Heide 24, Gf: Frau Helene Erhardt Pl.: 925, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Str: W. 220Volt, 60 Amp., Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Gr. Verh: 1:1, 65, 1: 1, 85, 1: 2, 3, Bühne: 8, 6x5, 5x2, 5
  • 1956N Filmpalast -Bad Cannstatt, Seelbergstr. 11-13 - Änd: Gf. Dieter Rotte - Erg: Bild- u. Tonsyst. u. 4-Kanal-Magnetton
  • 1957 Filmpalast -Bad Cannstatt, Seelbergstr. 11-13, Tel: 54226, Gf: Dieter Rotte Pl: 925, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Filmpalast -Bad Cannstatt, Seelbergstr. 11-13, Tel: 54226, Vers.-Bf: -Bad Cannstatt, I: PalastLichtspiele AG., Gf: Dieter Rotte Pl: 925, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 °Filmpalast Bad Cannstadt, Seelbergerstr. 11-13, Tel: 54226, Vers.-Bf: -Bad Cannstatt, I: Palast-Lichtspiele AG, Gf: Dieter Rotte Pl: 925, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 28 V., 1 Mat.-Vorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Filmpalast Bad Cannstadt, Seelbergerstr. 11-13, Tel: 54226, Vers.-Bf: -Bad Cannstatt, I: Palast- Lichtspiele AG., Gf: Dieter Rotte PI: 925, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Filmpalast Bad Cannstadt, Seelbergerstr. 11-13, Tel: 54226, Vers.-Bf: -Bad Cannstatt, I: PalastLichtspiele AG, Gf: Dieter Rotte PI: 925, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Film-Palast Bad Cannstadt, Seelbergerstr. 11-13, Tel: 562226, Vers.-Bf: -Bad Cannstatt, I: Palast- Lichtspiele AG, Gf: Dieter Rotte PI: 925, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1971