Stuttgart Löwen-Filmtheater Weilimdorf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Geschichte)
K (Geschichte)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
*Der Theaterbesitzer Erich Mauth hat in Weil im Dorf die Löwen-Lichtspiele eröffnet. Architekt Otto Sinzinger war mit dem Entwurf zu dem modernen 500-Platztheater beauftragt. Die technische Einrichtung stammt von Kino-Bauer mit zwei Bauer-Projektoren B 8 A, Bauer Dia-Projektor, Klangfilm-Verstärker und Sonora-Bildwand von Lippspringe. Die Bestuhlung lieferte Firma Löffler, Zuffenhausen. [[Das Filmtheater|Das Filmtheater 6/1953]]
+
*Der Theaterbesitzer [[Erich Mauth]] hat in Weil im Dorf die Löwen-Lichtspiele eröffnet. Architekt Otto Sinzinger war mit dem Entwurf zu dem modernen 500-Platztheater beauftragt. Die technische Einrichtung stammt von Kino-Bauer mit zwei Bauer-Projektoren B 8 A, Bauer Dia-Projektor, Klangfilm-Verstärker und Sonora-Bildwand von Lippspringe. Die Bestuhlung lieferte Firma Löffler, Zuffenhausen. [[Das Filmtheater|Das Filmtheater 6/1953]]
 
*Im Bezirk von Groß-Stuttgart wurde mit dem Löwen-Filmtheater in Weil im Dorf das 36. Theater eröffnet. Inhaber sind das Ehepaar Erich Mauth , die auch die Solitude-Lichtspiele führen. In etwa 6 Monaten wurde das 500-Platz-Theater von Architekt Otto Sinzinger (Weil im Dorf) erbaut. Das moderne Haus besitzt eine technische Einrichtung der Firma Bauer. Die breite Bühne ist bereits für Cinemascope vorgesehen. [[Der neue Film|Der neue Film 2/1954]]
 
*Im Bezirk von Groß-Stuttgart wurde mit dem Löwen-Filmtheater in Weil im Dorf das 36. Theater eröffnet. Inhaber sind das Ehepaar Erich Mauth , die auch die Solitude-Lichtspiele führen. In etwa 6 Monaten wurde das 500-Platz-Theater von Architekt Otto Sinzinger (Weil im Dorf) erbaut. Das moderne Haus besitzt eine technische Einrichtung der Firma Bauer. Die breite Bühne ist bereits für Cinemascope vorgesehen. [[Der neue Film|Der neue Film 2/1954]]
 
*Die Firma Eugen Bauer GmbH, belieferte in letzter Zeit einige Theaterneubauten und Umbauten mit Einrichtungen für CinemaScope bzw. Breitbild. Umstellungen auf Breitbild:  Löwen-Lichtspiele Weil im Dorf [[Der neue Film|Der neue Film 37/1956]]  
 
*Die Firma Eugen Bauer GmbH, belieferte in letzter Zeit einige Theaterneubauten und Umbauten mit Einrichtungen für CinemaScope bzw. Breitbild. Umstellungen auf Breitbild:  Löwen-Lichtspiele Weil im Dorf [[Der neue Film|Der neue Film 37/1956]]  
 
*Die „Löwen-Lichtspiele" Erich Mauth's in Stgt.-Weilimdorf sind schon seit Mitte Juli 1967 vorübergehend geschlossen. Das moderne Theatergebäude wird einem totalen Umbau unterzogen. Hernach wird im Erdgeschoß ein Supermarkt seinen Einzug halten und das beliebte „Löwen-Filmtheater" im ersten Stockwerk wiedererstehen. [[Das Filmtheater|aus: Das Filmtheater 1967]]
 
*Die „Löwen-Lichtspiele" Erich Mauth's in Stgt.-Weilimdorf sind schon seit Mitte Juli 1967 vorübergehend geschlossen. Das moderne Theatergebäude wird einem totalen Umbau unterzogen. Hernach wird im Erdgeschoß ein Supermarkt seinen Einzug halten und das beliebte „Löwen-Filmtheater" im ersten Stockwerk wiedererstehen. [[Das Filmtheater|aus: Das Filmtheater 1967]]
 
*15.7.85  Schließung: Löwen-Filmtheater Stuttgart 31 Inh.: Ingo Haug GmbH [[Das Filmtheater|aus: Das Filmtheater 1985]]
 
*15.7.85  Schließung: Löwen-Filmtheater Stuttgart 31 Inh.: Ingo Haug GmbH [[Das Filmtheater|aus: Das Filmtheater 1985]]

Version vom 17. Dezember 2011, 15:34 Uhr

Geschichte

  • Der Theaterbesitzer Erich Mauth hat in Weil im Dorf die Löwen-Lichtspiele eröffnet. Architekt Otto Sinzinger war mit dem Entwurf zu dem modernen 500-Platztheater beauftragt. Die technische Einrichtung stammt von Kino-Bauer mit zwei Bauer-Projektoren B 8 A, Bauer Dia-Projektor, Klangfilm-Verstärker und Sonora-Bildwand von Lippspringe. Die Bestuhlung lieferte Firma Löffler, Zuffenhausen. Das Filmtheater 6/1953
  • Im Bezirk von Groß-Stuttgart wurde mit dem Löwen-Filmtheater in Weil im Dorf das 36. Theater eröffnet. Inhaber sind das Ehepaar Erich Mauth , die auch die Solitude-Lichtspiele führen. In etwa 6 Monaten wurde das 500-Platz-Theater von Architekt Otto Sinzinger (Weil im Dorf) erbaut. Das moderne Haus besitzt eine technische Einrichtung der Firma Bauer. Die breite Bühne ist bereits für Cinemascope vorgesehen. Der neue Film 2/1954
  • Die Firma Eugen Bauer GmbH, belieferte in letzter Zeit einige Theaterneubauten und Umbauten mit Einrichtungen für CinemaScope bzw. Breitbild. Umstellungen auf Breitbild: Löwen-Lichtspiele Weil im Dorf Der neue Film 37/1956
  • Die „Löwen-Lichtspiele" Erich Mauth's in Stgt.-Weilimdorf sind schon seit Mitte Juli 1967 vorübergehend geschlossen. Das moderne Theatergebäude wird einem totalen Umbau unterzogen. Hernach wird im Erdgeschoß ein Supermarkt seinen Einzug halten und das beliebte „Löwen-Filmtheater" im ersten Stockwerk wiedererstehen. aus: Das Filmtheater 1967
  • 15.7.85 Schließung: Löwen-Filmtheater Stuttgart 31 Inh.: Ingo Haug GmbH aus: Das Filmtheater 1985