Stuttgart Schiller-Theater Vaihingen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heutiger Zustand

Verändert erhalten, Nutzung Supermarkt Street View, wobei der Saal direkt neben dem Corso (Hauptstr. 4a) lag, und dessen Adresse heute ebenfalls mit Hauptstr. 6 angegeben wird.

Geschichte

  • Als repräsentatives Haus übergaben die gemeinsamen Inhaber, Familie Empl und Hans Hildenbrand, in Stuttgart-Vaihingen das Schiller-Theater der Öffentlichkeit. Frau Empl beweist bereits in Erding und Biberach/Riß in je einem Theater ihre gründlichen Branchenkenntnisse, «und Herr Hildenbrand richtete im Lauf von 30 Jahren in Baden-Württemberg und in den letzten vier Jahren auch in Nordrhein-Westfalen viele Lichtspieltheater ein. Das Filmtheater, das sich in einem neu errichteten Geschäftshaus befindet, wurde durch den Architekten Dipl. Ing. Albert Ruf, Eßlingen, geplant und gebaut, den K. H. Reinheimer unterstützte. Das 660-Platz-Theater gefällt besonders durch die Harmonie der Linien und den Geschmack der Farbzusammenstellung. Die Wände sind zartgrün und goldbeige gehalten; der grüne Vorhang (Firma Kentner, Stuttgart) und die ebenfalls «grüne hochgepolsterte Bestuhlung (Löffler, Zuffenhausen) geben dem Raum ein äußerst diskretes Aussehen. Neu ist die freie Bespannung1 der Wände, hinter der sich die Akustikplatten verbergen. Ebenfalls neuartig ist die Idee, die Raumlautsprecher in Wandleuchten einzubauen. Das Haus ist für Breitwand und Cinemascope eingerichtet ebenfalls für Magnetton. In der geräumigen Vorführkabine stehen Philips-Projektoren FP 6 mit Lichttongeräten. Der neue Film 77/1954
  • Der Stuttgarter Hans Hildenbrand in Gemeinschaft mit der Familie Empl aus Oberbayern in Stuttgart-Vaihingen ein neues 660-Platztheater eröffnet hat. Mit dem Bau des Geschäftshauses, in dem das neue Schiller-Theater untergebracht ist, war der bekannte Architekt Dipl.-Ing. Albert Ruf beauftragt. Die Beleuchtungen lieferte die Firma Müller & Zimmer, Stuttgart, die Klimaanlage stammt von der Firma Mahler, Eßlingen, und die Bestuhlung von der Firma Löffler, Zuffenhausen. Die technische Einrichtung stammt bei diesem Neubau selbstverständlich von Philips mit 2 FP 6-Maschinen, drei großen Lautsprecherkombinationen mit getrenntem Hoch- und Tiefton-System, Verstärkern und Bildwand, die eine Projektion bis zur Bildgröße 5,50 x 10,50 m ermöglicht. Das Filmtheater 9-10/1954
  • Das „Schiller-Theater" in Stuttgart-Vaihingen hat seit 12. 1. 1965 seine Vorführungen eingestellt. Der für 600 Zuschauer eingerichtete Theatersaal wird in ein Verkaufsgeschäft umgewandelt. aus: Das Filmtheater 1965
  • Inhaberwechsel 1973: Corso-Lichtspiele Stuttgart-Vaihingen Inh.: Ingo Haug (früh. Inh.: Johannes Kalbfell Filmtheaterbetriebe) aus: Das Filmtheater 1973
  • 22. 7.81 Eröffnung Corso-Filmtheater II, Stgt.-Vaihingen Inn.: Ingo Haug 90 Plätze aus: Das Filmtheater 1/82

Kinodaten

  • 1955 Theater am Schillerplatz Schillerstraße, I. Josefine Empl - Hans Hildenbrand, Erding b. München, Kleiner Platz 4, Stgt.-Degerloch, Lohengrinstr. 66 7 Tg., App. Philips FP 6, 5310/10 Doppelverstärker, Str. G.-W. 220 Volt
  • 1956 Schiller-Theater -Vaihingen, Hauptstr. 6, Tel: 789698, Postanschr: desgl., Vers. -Bf: Vaihingen, I: Empl & Hildenbrand, Priv. -Anschr: JosefineEmpl, Erding/Obb., Kl. Platz 4, Hans Hildenbrand, Stuttgart-Degerloch, Lohengrinstr. 66 Pl.: 660, Best: Löffler, Veronika II, 7 Tg., 26 V., App: Philips-Projektoren FP 6, Verst: Philips-Doppelverstärker 5310, Str: D. -W. 220/380 Volt, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Magnetton-Projektion, Breitwandart: MMS, Bildw. -Abm: 4x10
  • 1957 Schiller-Theater -Vaihingen, Hauptstr. 6, Tel: 789698, I: Empl 8c Hildenbrand, Gf: Else Götz Pl: 660, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 20 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, SuperScope u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,00, 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Schiller Theater -Vaihingen, Hauptstr. 6, Tel: 789698, I: Empl & Hildenbrand, Gf: Else Götz Pl: 660, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 17 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, SuperScope u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,00, 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1959 Schiller Theater -Vaihingen, Hauptstr. 6, Tel: 789698, I: Empl & Hildenbrand, Gf: Else Götz Pl: 660, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst: Philips, Lautspr: lips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, SuperScope u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,00, 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1960 Schiller Theater -Vaihingen, Hauptstr. 6, Tel: 789698, I: Empl & Hildenbrand, Gf: Else Götz PI: 660, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, SuperScope u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2, 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1961 Schiller Theater ^Vaihingen, Hauptstr. 6, Tel: 789698, I: Empl & Hildenbrand, Gf: Else Götz PI: 660, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat-/Spätvorst, tön. Dia-N, App: Philips FP 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th, O.
  • 1962 °Schiller-Theater -Vaihingen, Hauptstr. 6, Tel: 789698, I: Empl & Hildenbrand, Gf: Else Götz PI: 660, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 17 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia-N, App: Philips FP 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th., O.