Tönisvorst Lichtspielbühne St. Tönis

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Zusammen mit seinem Bruder Carl gründete Friedrich Fenster schon früh die Rheinische Lichtspielgesellschaft. Seine erste Berührung mit dem Film erfolgte im Jahre 1912. Als erstes stationäres Filmtheater übernahm er zwei Jahre später die Lichtspielbühne in St. Tönis bei Krefeld, der alsbald weitere Häuser angegliedert wurden. [Der neue Film|Der neue Film 40/1957]]