Tübingen Arsenal

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
2015

Geschichte

Am 28. November 1974 eröffnete Stefan Paul nach dem Umbau einer alten Druckerei mit dem Arsenal der erste Programmkino der Unistadt Tübingen. Der Erfolg des Arsenal und des Arsenal-Filmverleihs ermöglichte Paul 1989 die Gründung des Schwesterkinos Atelier am Haagtor. 2014 wurden beide Kinos auf Digitalprojektion umgerüstet, das Arsenal erhielt eine neue Bestuhlung.

Adresse

Hintere Grabenstraße 20
72070 Tübingen
Kartenreservierung: 07071 - 999 75 31

Weblinks

Kinodaten

  • 1991-1992 Atelier, 90 Plätze, Filmstudio Arsenal, 120 Plätze, Tübingen, Grabenstr. 33, Tel. 07071/51073, Inh. Arsenal Kinobetr. Stefan Paul KG, Pf. 21 63, 7400 Tübingen, Tel. 07071/51073
  • 1993 Atelier, 90 Plätze, Filmstudio Arsenal, 120 Plätze, 72070 Tübingen, Grabenstr. 33, Tel. 07071/51073, Inh: Arsenal Filmverl. u. Kinobetr. Stef.Paul KG, 72012 Tübingen, Postfach 2163, Tel. 07071/51073
  • 1995 Arsenal, DO, 120 Pl. 72070 Tübingen, Am Stadtgraben 33 Tel.: 07071/929630 Inh.: Arsenal Kinobetriebe Stefan Paul KG, 72070 Tübingen, Neue Str. 15, Tel.: 07071/929630, Fax: 929611